| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Zwei Bahnsteige werden für RRX umgebaut

Mönchengladbach. Der Gladbacher Hauptbahnhof wird als erster an die Wagen angepasst, aber als letzter von ihnen bedient. Von Andreas Gruhn

Der Mönchengladbacher Hauptbahnhof soll in Teilen bis Herbst 2018 umgebaut werden. Die beiden mittleren Bahnsteige sollen an den neuen Standard des Rhein-Ruhr-Express (RRX) angepasst werden, dafür müssen sie in südlicher Richtung auf eine Länge von 220 Metern ausgebaut werden. Das teilte der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) mit.

Den Zuwendungsbescheid in Höhe von knapp 450.000 Euro hat der VRR jetzt an die zuständige Bahntochter DB Station & Service AG übergeben. "Durch diese Maßnahmen schaffen wir es, den Hauptbahnhof Mönchengladbach an die künftigen Anforderungen der modernen RRX-Fahrzeuge anzupassen. Eine einheitliche Bahnsteiglänge und -höhe sichert auch hier einen schnellen Fahrgastwechsel, betriebliche Flexibilität sowie einen barrierefreien Zugang", sagte VRR-Vorstand Martin Husmann.

Mönchengladbach ist damit einer der ersten Bahnhöfe überhaupt, die für die neuen Wagen des RRX umgebaut werden. Kurioserweise ist der Bahnhof gar nicht Haltepunkt des RRX, sondern ein sogenannter Außenast. Die RRX-Wagen werden auf der Strecke des Regionalexpress 4 (RE 4) künftig eingesetzt, deshalb müssen die Mönchengladbacher Bahnhöfe (neben Gladbach auch Rheydt und Wickrath) in der Länge und (zum Teil) auch in der Höhe angepasst werden. Die neuen, wesentlich komfortableren Wagen werden auf dieser Strecke aber als letztes überhaupt eingeführt, nämlich erst Ende 2020. Immerhin hat Gladbach dafür als einer der ersten Bahnhöfe die dafür notwendigen Bahnsteige.

Betroffen von den Umbauarbeiten sind die Bahnsteige drei (Gleise 4 und 5) sowie vier (Gleise 6 und 7). Letzterer wird mit einem taktilen Leitsystem für Sehbehinderte ausgestattet. Außerdem sollen Beleuchtungs- und Lautsprecheranlagen ergänzt werden. CDU-Ratsherr und VRR-Verwaltungsratsmitglied Friedhelm Stevens lobte die Maßnahme, sagte aber auch: "Jetzt muss die Bahn aber auch endlich mit dem Umbau des Hauptbahnhofs vorankommen." Der Umbau des Foyers lässt seit Jahren auf sich warten, angeblich sind die Aufträge inzwischen aber vergeben. Davon unberührt sind unterdessen auch die Neubauten der Bahnsteine eins, zwei und drei im Rahmen der Modernisierungsoffensive (MOF) 3.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Zwei Bahnsteige werden für RRX umgebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.