| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Zwei Männer in Bomberjacken rauben in Asia-Shop

Mönchengladbach. Der Lebensmittelmarkt "Asia-Shop" an der Odenkirchener Straße/ Ecke Scharmannstraße ist am Montag von zwei Männern überfallen worden. Die Täter waren der Marktbetreiberin schon vorher aufgefallen, da sie über einen längeren Zeitraum vor dem Geschäft standen. Gegen 17.40 Uhr betraten sie schließlich den Markt, kauften Bier und zahlten. Unmittelbar nach dem Bezahlen wurde die Marktbetreiberin plötzlich angegriffen, indem ihr mehrmals wahrscheinlich Pfefferspray ins Gesicht gesprüht wurde.

Obwohl die Frau durch das Spray sofort stark beeinträchtigt war und nichts mehr sehen konnte, versuchte sie noch, den Angreifern den Weg zu versperren und stellte sich vor die Eingangstüre. Zwischenzeitlich wurden von den Räubern die Kasse geöffnet und die Einnahmen entnommen. Die beiden Männer konnten anschließend an der Überfallenen vorbei aus dem Geschäft fliehen, wobei sich dann ihre Wege trennten. Der Ältere floh zu Fuß über die Scharmannstraße, der Jüngere zunächst auf die andere Straßenseite der Odenkirchener Straße und über eine Baustelle in unbekannte Richtung.

Die Beschreibung der Räuber: Beide trugen Sonnenbrillen. Zudem waren beide mit blauen Jeans, Bomberjacken, Turnschuhen und Wollmützen bekleidet. Ein Räuber wird auf 30 bis 50 Jahre und 1,65 bis 1,75 Meter Körpergröße geschätzt. Der andere Räuber wird auf 45 bis 60 Jahre und 1,80 Meter Größe geschätzt, wobei er einen auffälligen dicken Bauch hat. Beide Männer sprachen Deutsch und hatten je eine bzw. zwei weiße Plastiktüten bei sich.

Die Polizei fragt, wem die Männer vor der Tat oder auf ihrer Flucht auffielen oder wer sonstige Hinweise zu ihnen gegen kann. Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02161 290.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Zwei Männer in Bomberjacken rauben in Asia-Shop


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.