| 00.00 Uhr

Moers
1142 Orgelpfeifen in St. Hubertus müssen gesäubert werden

Moers: 1142 Orgelpfeifen in St. Hubertus müssen gesäubert werden
Spieltisch der Orgel in St. Hubertus. FOTO: Gemeinde
Moers. Mit einem "Weißen Dinner" an der katholischen Kirche St. Hubertus haben Gemeindemitglieder Geld für die Reinigung der Orgelpfeifen in der Kirche gesammelt. Dies wird eine umfangreiche Arbeit bedeuten, die auch nicht billig sein wird. Der Kostenvoranschlag der Fachfirma beträgt rund 12.000 Euro.

Die Orgel der Kirche St. Hubertus stammt aus dem Jahr 1987. Erbaut hat sie die Firma Breil in Dorsten. Das Instrument besteht aus sieben Stimmen im Hauptwerk, sechs im Schwellwerk und vier im Pedal. Die Orgel verfügt außerdem über ein Schleifladensystem und eine elektrische Registersteuerung. Das Gehäuse ist neugotisch, gezimmert aus Eiche, bei der Herstellung wurde zum Teil altes Schnitzwerk verwendet.

Doch auch die beste Orgel muss in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. In den insgesamt 1142 Pfeifen hat sich im Laufe von drei Jahrzehnten eine Menge Staub angesammelt, der die Klangqualität beeinträchtigt. Der Orgelbauer Uwe Renard erläutert, wie man das Problem fachmännisch löst: "Alle Pfeifen werden ausgebaut und einzeln gereinigt, kontrolliert und, soweit erforderlich, gerichtet. Das Gehäuse und die gesamte Technik wird gereinigt, die Trakturen überprüft und nachreguliert und dann werden die 1142 Pfeifen wieder registerweise eingebaut, nachintoniert und gestimmt."

Um die Kosten für die Reinigung der Orgel stemmen zu können, wurde nun bei dem "Weißen Dinner" gesammelt. Der Vorsitzende des Fördervereins für St. Hubertus, Norbert Weyers, bedankte sich bei allen Helfern, die unter anderem das Dinner durch "Mahlspenden" bereichert hatten. Organistin Stefanie Dinnesen erfreute die Besucher mit einem Orgelstück von Theodore Dubois. Alle Teilnehmer genossen den schönen Sommerabend vor der Kirche.

Bei diesem "Weißen Dinner" kamen 140 Euro für die Reinigung der Orgelpfeifen zusammen, ein Anfang ist also gemacht.

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann dies mit einer Geldspende auf folgendes Konto tun: Förderverein St.-Hubertus-Kirche Schaephuysen e.V., BIC GENODED1GDL, IBAN-Nummer DE76 3206 1384 3302 6870 12.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: 1142 Orgelpfeifen in St. Hubertus müssen gesäubert werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.