| 19.28 Uhr

Moers/Duisburg
Vier Verletzte nach schwerem Unfall auf A40

A40: Schwerer Unfalll zwischen Duisburg und Moers
Kilometerlange Staus wegen der Vollsperrung auf der A40. Ein Hubschrauber brauchte eine Person in die Klinik. FOTO: Klaus Dieker
Moers/Duisburg. Auf der A40 zwischen Moers und Duisburg hat es am Freitagmittag einen Unfall gegeben. Vier Fahrzeuge, darunter zwei Lastagen, waren beteiligt. Die Autobahn war in Richtung Duisburg mehrere Stunden gesperrt.  

Die Polizei bestätigte auf Anfrage den Unfall. Er hat sich gegen 14 Uhr auf der A40 in Höhe von Duisburg-Rheinhausen ereignet. Zwei Lastwagen, ein Sprinter und ein Auto waren beteiligt. Eine Frau wurde eingeklemmt und musste aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Polizei forderte einen Rettungshubschrauber an.

Ingesamt gab es zwei Schwer- sowie zwei Leichtverletzte. Die A40 war in Richtung Duisburg bis 18 Uhr gesperrt Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf über zehn Kilometern. Wegen eines weiteren Unfalls auf der A42 bei Gelsenkirchen war die Ausweichstrecke zwischenzeitlich auch blockiert. 

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende:

grün = freie Fahrt

gelb = hohes Verkehrsaufkommen

rot = stockender Verkehr

dunkelrot = Stau

 

(url)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.