| 00.00 Uhr

Moers
Ab Montag zweite Landesunterkunft für Flüchtlinge

Moers. Die an der Justus-von-Liebig-Schule in den vergangenen Tagen eingerichtete zweite Landesunterkunft für Flüchtlinge kann am Montag in Betrieb genommen werden. Das teilte die Beigeordnete Kornelia zum Kolk auf der gestrigen Sitzung des Sozialausschusses mit. Die erste Unterkunft in Kapellen sei mit 315 Personen voll belegt. In der Justus-von-Liebigschule werden 200 Menschen Platz finden.

Zusätzlich hält die Stadt sieben eigene Unterkünfte vor, die ebenfalls voll sind. 42 Objekte wurden angemietet. Diese Zahl dürfte sich deutlich steigern. Eine Wohnungsverwaltung habe der Stadt ein entsprechendes Angebot gemacht", berichtete zum Kolk. Dem Vernehmen nach sollen die Wohnungen in der Mattheck liegen.

Aber die Stadt plant schon weiter. In der Sitzung stellten zwei Moerser Architekten ihre Pläne für die Bebauung eines Grundstücks mit Flüchtlingswohnungen an der Rathausallee unmittelbar neben den Wohncontainern vor. Dort könnten 14 Kleinwohnungen in modularer Fertigbauweise entstehen. Die Stadt würde die besonders für Familien geeigneten Wohnungen anmieten. Das Grundstück gehört bereits dem Moerser Investor.

(ock)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Ab Montag zweite Landesunterkunft für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.