| 00.00 Uhr

Moers
Abschied von Präsident Hansi Kitzhofer beim Prinzenempfang

Moers: Abschied von Präsident Hansi Kitzhofer beim Prinzenempfang
Beim Prinzenempfang walteten Nobbi I. und Tina I. ihres Amtes und verliehen zahlreiche Orden. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Der Chef des Kulturausschusses Grafschafter Karneval gibt öffentlich bekannt, nach der Session aufzuhören. Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Hansi Kitzhofer saß vorne auf einem Rollator, um sich beim Prinzenempfang unter Helau von Ex-Prinz Dieter Hausmann in den Saal von Haus Engeln schieben zu lassen. Der Präsident des Kulturausschusses Grafschafter Karneval kündigte das Ende seiner Präsidentschaft erstmals in größerer Öffentlichkeit an. "Wir suchen junge Karnevalisten für den KGK-Vorstand. Ich will nach der Session nicht mehr verlängern ", sagte er.

Das hat er bereits einmal gemacht. Als sich im Frühjahr 2017 niemand gefunden hatte, der Präsident des Kulturausschusses werden wollte, hatte er sich bereit erklärt, ein Jahr heranzuhängen. Da war er schon drei Wahlzeiten, die jeweils drei Jahre dauern, im Amt gewesen. Im Frühjahr 2018 will er nach zehn Jahren endgültig aufhören. "Dann war ich als Schatzmeister und Präsident fast 20 Jahre im KGK-Vorstand", erzählt der Moerser (67).

Am Rande des Empfangs, zu dem Nobbi I. und Tina I. die Karnevalsvereine des Kulturausschusses eingeladen hatten, erklärten zwei weitere Vorstandsmitglieder, sich zurückziehen zu wollen. "Ich habe bereits um ein Jahr verlängert", sagte Geschäftsführer Joachim Fenger. "In der Session ist man acht Wochen lang jedes Wochenende unterwegs. Dazu kommen die Sommerfeste. Das zehrt, obwohl ich die Jahre mit dem Karneval nicht missen möchte. Ich bin 65 Jahre alt. Ich will mehr Zeit für meine Familie haben."

Auch Rainer Egerding will zu Aschermittwoch seine Zeit im KGK-Vorstand beenden. "Ich bin seit 45 Jahren dabei, so lang wie kein anderer", berichtete der 63-Jährige, der zusammen mit Klaus Saalfeld für die Organisation zuständig ist. "Ich habe alle Präsidenten erlebt."

Die drei scheidenden Vorstandsmitglieder sagten zu, Nachfolger zu unterstützen. "Kitzhofer verlässt ein geordnetes Haus", so Joachim Fenger. "Der Nelkensamstagzug ist schon jetzt durch Sponsoren für die nächsten drei Jahre gesichert. Ich hoffe, wir finden Nachfolger. "

Beim Prinzenempfang des Kulturausschusses Grafschafter Karneval verliehen Nobbi I. und Tina I. den aktiven Karnevalisten ihren Prinzenorden. Insgesamt kamen 150 Jecken in den Saal des Hauses Engeln in Asberg, die Orden verliehen bekamen. Darunter waren auch Vertreter aller Moerser Fraktionen, Katharina Gottschling, Rheinhausener Bezirksbürgermeisterin, sowie Hans-Gerd Rötters vom Hauptsponsors Enni. "Die Menschen in der Grafschaft lieben den Karneval", sagte Ibrahim Yetim, stellvertretender Moerser Bürgermeister, zu Beginn. "Deshalb unterstützen alle Fraktionen den Karneval."

das Programm wurde von KGK-Vizepräsident Rainer Fischer moderiert. Gestaltet wurde es von der Großen Garde der Humorica und dem Musikzug Blau-Weiß Asberg. Als Stargast trat Marvin Steven auf, in der 2011-Staffel von Deutschland sucht den Superstar auf den achten Platz kam und 2017 beim Mallorca-Contest im Halbfinale stand.

(got)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Abschied von Präsident Hansi Kitzhofer beim Prinzenempfang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.