| 00.00 Uhr

Moers
"Acht Betriebe verlassen Altstadt"

Moers. Zu unserer gestrigen Berichterstattung über die Probleme von Händlern im Moerser Altstadt-Dreieck hat sich der ehemalige Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Ulrich Gies, zu Wort gemeldet. Nach seinen Angaben ist die Situation noch dramatischer als in dem Artikel geschildert: "Nach meinen Informationen wollen mindestens acht Betriebe im Altstadt-Dreieck bis zum Ende des Jahres schließen", sagte Gies. Betroffen wäre vor allem die Kirchstraße. Gies selbst besitzt in der Altstadt zwei Häuser. Von Jürgen Stock

Wie unsere Redaktion berichtete, beklagen zahlreiche Geschäftsinhaber und Wirte in der Altstadt einen Besucher-Rückgang. "Angefangen hat das mit der Erhöhung der Parkgebühren", sagt Gies. Zum 1. März waren die Sätze für das ganztägige Parken auf der Mühlenstraße von ein auf zwei Euro angehoben worden. "Das hat man sofort an den Umsätzen gemerkt." Mindestens genau so gravierend sei aber das Streichen des Gratis-Parkens in der Innenstadt gewesen. Auf der anderen Seite habe man es seitens der Stadt nicht geschafft, Hinweisschilder auf die Altstadt anzubringen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: "Acht Betriebe verlassen Altstadt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.