| 00.00 Uhr

Rheurdt
Adventskonzert schließt Jubiläumsjahr ab

Rheurdt. Der MGV Eintracht Rheurdt und Gäste singen und musizieren am Sonntag in St. Nikolaus. Von Josef Pogorzalek

Das Adventskonzert des MGV Eintracht 1840 Rheurdt in der St.-Nikolaus-Kirche hat Tradition. Diesmal markiert es nicht nur den musikalischen Start in die Adventszeit, sondern auch für den Chor auch den Abschluss eines besonderen Jahres, in dem er sein 175-jähriges Bestehen feiern durfte.

Ein schönes Jahr sei es gewesen, bilanzierte gestern der Ehrenvorsitzende Hermann-Josef Peerenboom. Er und seine Sangesbrüder erinnern sich gerne an die Höhepunkte: Den Festgottesdienst mit Familienabend, die Pfingstkirmes (bei der die Eintracht mit Heinz Hoeps den Festkettenträger der Rheurdter Vereine stellen durfte) oder auch das Offene Singen am 30. August im Burgerpark. Der MGV Eintracht sowie befreundete Chöre und Musikgruppen unterhielten dort bei schönem Wetter zahlreiche Menschen. Der Anklang war groß. "Es war eine eindrucksvolle Veranstaltung", sagt Peerenboom.

Auch beim Adventskonzert werden befreundete Ensembles dem Männerchor zur Seite stehen: der Junge Chor Rheurdt, der Kirchenchor St. Viktor Birten sowie der MGV Concordia Kamp, dessen Sänger in bewährter Weise mit der Eintracht Rheurdt eine Chorgemeinschaft unter der Leitung von Markus Rüttermann bilden werden. "Außergewöhnlich ist, dass auch der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Rheurdt mitwirkt", sagt Peerenboom. "Er spielt erstmalig in der Kirche." Der Spielmannszug wird die Stücke "Highland Cathedral" sowie "The little Drummer Boy" anstimmen. Seine Flötengruppe begleitet die Chöre außerdem bei einem gemeinsamen Vortrag von "Leise rieselt der Schnee".

Insgesamt bietet das Konzert eine schöne Mischung aus traditionellen, volkstümlichen und klassischen Melodien rund um Advent und Weihnacht. Der Junge Chor lässt mit "Streets of London" auch atmosphärische Passendes aus der Popmusik anklingen. Das Publikum ist zum Konzertbeginn ("Seht die gute Zeit ist nah") sowie zum Abschluss (Händels "Tochter Zion") zum Mitsingen eingeladen.

Ein Problem bleibt dem MGV Eintracht über das Jubiläumsjahr hinaus erhalten: der Nachwuchsmangel. Doch es gibt Ideen, wie man ihm begegnen kann. "Wir überlegen, ein musikalisches Projekt aufzulegen, bei dem Gastsänger mitmachen können", sagt Peerenboom. Projektchöre seien für viele Menschen attraktiver als feste Chöre mit regelmäßigen Proben. Vielleich lasse sich auf diese Weise aber doch das eine oder andere neue Mitglied ködern.

Das Adventskonzert am Sonntag , 29. November, beginnt um 17 Uhr in St. Nikolaus, der Eintritt ist frei. Der Chor probt dienstags um 19.30 Uhr im Haus Quademechels.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Adventskonzert schließt Jubiläumsjahr ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.