| 00.00 Uhr

Moers
Alte Post: Einzugstermin noch unklar

Moers. Bauherr Shahram Khalili nennt den 1. November, aber die Stadt bezweifelt dies. Sie wartet auf wichtige Gutachten. Von Elena Erbrich

Verwirrung über den Einzugstermin: Der Bauherr der alten Post, Shahram Khalili, ist zuversichtlich, dass die Mieter am 1. November einziehen können. Die Stadt hingegen wartet noch auf wichtige Gutachten und bezweifelt, dass Khalili diesen Termin einhalten kann. Einige der zukünftigen Bewohner sind derzeit in Ferienhäusern untergebracht und warten auf Informationen.

Eigentlich sollten die Mieter schon längst in der alten Post wohnen, denn das Haus sollte ursprünglich Ende 2015 bezugsbereit sein. Der erste Einzugstermin sollte dann jedoch erst Anfang Juni sein, der zweite Termin im August und nun der dritte Anfang November. Immer wieder wurde er verschoben. "Wir versuchen mit aller Gewalt, dass die Mieter zum 1. November einziehen können", sagte Khalili gestern auf Anfrage unserer Redaktion. "Das ist machbar. Gerade sind wir dabei, die Wohnungen fertig zu machen." Es fehlen noch die Balkone, die Toiletten und die Parkettleisten.

Doch nicht nur das fehlt, sondern anscheinend auch einige Unterlagen, wie der Pressesprecher der Stadt Moers, Thorsten Schröder, unserer Redaktion berichtet. "Wir haben noch keinen Nachweis erhalten, dass die Fassade statisch gesehen sicher ist", sagte Schröder. "Sie ist zwar dran, aber nicht abgenommen. Wir wissen nicht, ob sie vielleicht morgen runterkommt und zum zweiten Straßenbelag wird." Deshalb sei der Bürgersteig direkt vor der alten Post auch für Fußgänger gesperrt. Zudem seien zwei bis drei andere sicherheitsrelevante Punkte noch nicht geklärt. Diese müssten zunächst abgearbeitet werden. "Aus unserer Sicht ist es extrem sportlich, den Einzugstermin auf Anfang November zu legen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, ist sehr gering", sagte Schröder. "Ein paar Kollegen waren vor Kurzem zu einer Abnahme dort und es fehlen noch ganz wesentliche Dinge."

Die Mietverträge für die Ferienwohnungen sind nach Informationen unserer Redaktion schon verlängert worden. Einige Möbel der Mieter, die eingelagert waren, seien schon in die neuen, noch unfertigen Wohnungen gebracht worden. Khalili ist sich bewusst darüber, das noch einiges zu machen ist. "Die Rettungswege und die Tiefgarage stehen zum Beispiel noch auf dem Plan", erklärte er. Schröder sieht darin ein Problem: "Wenn die Leute einziehen, können die Parkplätze nicht erst ein halbes Jahr später fertig sein. Wo sollen sie denn parken?" Trotz der Verzögerungen will der Hauptmieter, die Fitness-Kette McFit, weiterhin in der alten Post ein Studio eröffnen. Das Unternehmen teilte unserer Redaktion mit, dass das neue Studio Anfang 2017 eröffnen soll. Einen genauen Termin gebe es noch nicht.

Sollte Khalili die nötigen Gutachten zeitnah bei der Stadt einreichen, könnte die Bearbeitung etwa vier bis acht Woche dauern. So könnten die Mieter frühestens im Dezember einziehen. Das entscheidet sich aber erst bei der Endabnahme.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Alte Post: Einzugstermin noch unklar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.