| 00.00 Uhr

Moers
Altes "Neues Rathaus" kann umgebaut werden

Moers. Grünes Licht für den Bau des alten "Neuen Rathauses" an der Meerstraße.

Kämmerer Wolfgang Thoenes hat gestern den Mitgliedern des Liegenschaftsausschusses berichtet, dass Bauunternehmer Peter Werle aus Alpen alle erforderlichen Unterlagen fristgerecht eingereicht habe und somit einer Baugenehmigung nichts mehr im Wege stehe. Werle selbst hatte immer betont, mit dem Umbau des ehemaligen Verwaltungsgebäudes in eine Redidenz mit Luxus-Appartements für Senioren noch in diesem Sommer beginnen zu wollen. Doch hatte er die mit der Stadt vereinbarte Frist im Frühjahr nicht eingehalten, so dass ihm eine Nachfrist gewährt werden musste. Die Verzögerungen hatten in Moers Gerüchte über mögliche Finanzprobleme ausgelöst. Werle hatte dem immer nachdrücklich widersprochen.

(ock)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Altes "Neues Rathaus" kann umgebaut werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.