| 00.00 Uhr

Moers
Auf dem Moerser Markt für faire Produkte geworben

Moers. Mit einem gemeinsamen Stand haben gestern der Eine-Welt-Arbeitskreis des CVJM der evangelischen Kirchengemeinde und die Verbraucherzentrale Moers auf fair gehandelte Produkte aufmerksam gemacht.

Dabei konnten die Passanten beispielsweise selbst gemachte Bananen in Schokolade probieren und sich von der Güte der Produkte überzeugen.

"Wir haben zurzeit die bundesweite Woche des Fairen Handels", erläutert Gisela Daniels von der Verbraucherzentrale, die gestern gemeinsam mit Ruth Gasthaus, Thorsten Krüger und Agnes Poesgens für die Produkte warb. In den vergangenen Jahren hatte es in dieser Kooperation auch schon eine faire Weinprobe oder ein faires Frühstück gegeben.

Fairer Handel wird durch verschiedene Zertifikate gewährleistet, über die sich die Besucher am Stand im einzelnen informieren konnten. Außerdem durften sie natürlich kosten. "Wir haben eine Menge Stammkunden, die beispielsweise Kaffee oder Schokolade kaufen", sagt Ruth Gasthaus. Dass die Produkte ein wenig mehr kosten als übliche Ware, nehmen viele Kunden bewusst in Kauf, weil sie ein Zeichen für gerechte Behandlung der Produzenten setzen möchten.

(s-g)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Auf dem Moerser Markt für faire Produkte geworben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.