| 00.00 Uhr

Moers
Autobahnpolizei fahndet nach Verkehrsrowdy

Moers. Nach einem verkehrswidrigen und rücksichtslosen Überholmanöver fahndet die Autobahnpolizei Düsseldorf nach dem Fahrer eines weißen 1er BMW. Er hatte am Mittwochabend auf der A 40 bei Neukirchen-Vluyn einen Unfall verursacht und sich anschließend entfernt.

Zur Unfallzeit befuhr ein 31-Jähriger aus Moers mit seinem weißen Kastenwagen die Richtungsfahrbahn Venlo der A 40 auf dem linken Fahrstreifen. Als er wieder auf den rechten Fahrstreifen einscheren wollte, bemerkte er im letzten Moment einen weißen BMW, dessen Fahrer ihn just rechts überholte. Der Moerser lenkte stark nach links, um einen Unfall zu vermeiden. Dabei geriet der Klein-Lkw ins Schleudern und stürzte auf die Seite. Der Transporter kam quer zur Fahrtrichtung zum Liegen und prallte noch gegen die rechte Schutzplanke.

Während des Unfallverlaufs überholte der BMW den Sprinter rechts und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Geschehene zu kümmern. Es handelt sich um einer 1er BMW mit einer Städtekennung aus Bergisch Gladbach (GL). Der 31-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, das er nach ambulanter Behandlung verlassen konnte.

Wer Hinweise zu dem Unfallgeschehen oder dem flüchtigen Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter 0211 8700 beim Verkehrskommissariat Düsseldorf zu melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Autobahnpolizei fahndet nach Verkehrsrowdy


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.