| 00.00 Uhr

Moers
Berliner bringt Karneval nach Vennikel

Moers. Andreas Minz macht's ein drittes Mal: Im Vereinsheim am Boschheideweg steigt am 28. Oktober die Show "Vennikel lacht und staunt" mit Bauchrednern und Zauberern aus aller Welt. Die Veranstaltung war nach vier Tagen ausverkauft. Von Anja Katzke

Andreas Minz staunt selbst über den Erfolg seiner Show in Vennikel. "Ich hätte es mir nie träumen lassen, dass sie den Leuten so gut gefällt. Für die Veranstaltung am 28. Oktober waren alle Karten in vier Tagen verkauft", erzählt der Berliner, der seit etwa vier Jahren in Moers lebt. Dabei sei "Vennikel lacht und staunt" zuerst nur so eine Idee gewesen. "Ich wollte zu meinem 50. Geburtstag etwas Besonderes aufziehen", erzählt Andreas Minz.

Aus der Idee wurde ein Selbstläufer, und die Premiere fand zwei Jahre vor dem anvisierten Termin im Vennikeler Vereinsheim statt. "Es war von Anfang an eine karitative Geschichte. Gleich im ersten Jahr kam eine Spendensumme von 1132 Euro zusammen", berichtet Minz nicht ohne Stolz.

Andreas Minz ist selbst leidenschaftlicher Zauberer und Bauchredner. "Aber nur semi-professionell, hauptberuflich koordiniere ich bundesweit den Einsatz von Technikern für Supermarktkassen." An den Wochenenden ist er als "Der Minze" mit "Heiner", einem roten Esel" auf Veranstaltungen unterwegs und begeistert sein Publikum, egal ob jung oder alt. Den "roten Esel" hatte er 2006 von einem professionellen Puppenbauer anfertigen lassen. Andreas Minz lebt sein Showtalent aus. Als junger Mann war er in Berlin Discjockey. "Ich besaß sozusagen eine mobile Diskothek." Ja, und an einem Abend lernte er einen Zauberer persönlich kennen, der ihn beeindruckte. "So lernte ich zuerst aus reiner Neugier den einen und anderen Trick." Es blieb jedoch nicht dabei. Andreas Minz las Fachbücher, brachte sich weitere Tricks bei und besuchte Kurse.

2007 wurde er vom Magischen Zirkel für sein Zauberprogramm für Kinder ausgezeichnet. Da hatte er schon ein neues Steckenpferd für sich entdeckt: das Bauchreden. Im Sommer flog er sogar zum größten Bauchrednerkongress in Cincinatti, im amerikanischen Bundesstaat Ohio. Er durfte in der internationalen Show als Beitrag aus Deutschland auftreten. Für die Show "Vennikel lacht und staunt" lädt er jedes Jahr befreundete Kollegen nach Moers ein. "Sie verzichten alle auf ihre Gage, sonst wäre eine solche Veranstaltung auch nicht zu stemmen", betont Andreas Minz. "Wir haben inzwischen zahlreiche Sponsoren gefunden, die uns unterstützen. Es ist zum Beispiel ein Hotel in Krefeld dabei, das uns kostenlos Zimmer für die Künstler zur Verfügung stellt, die eine weite Anreise haben."

Auf der diesjährigen Show treten heute Abend Mentalisten, Zauberer und Bauchredner auf. Erwartet wird auch ein Ballonkünstler. "Der Minze", also Andreas Minz, wird ebenfalls als Bauchredner auf der Bühne stehen, nachdem er in den Vorjahren die Veranstaltung lediglich moderiert hatte. "Die Leute wollen mich sehen", sagt der Moerser selbstbewusst. "Der Minze" wird drei Puppen spielen.

Auch die dritte Auflage von "Vennikel lacht und staunt" findet zugunsten karitativer Zwecke statt. In diesem Jahr gehen 50 Prozent der Einnahmen an die Deutsche Knochenmarkspender-Datei, die andere Hälfte ist für den Verein "Gänseblümchen NRW - Wir helfen krebskranken Kindern" gedacht. Außerdem hat Andreas Minz eine Tombola organisiert.

Wer mehr über den Veranstalter wissen möchte, wird im Internet fündig. Hier seine Adresse: www.ichbinauchiminternet.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Berliner bringt Karneval nach Vennikel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.