| 00.00 Uhr

Moers
Berufskolleg informiert über Mathe/Info-Klasse

Moers. Das Mercator Berufskolleg Moers bietet in seinem beruflichen Gymnasium die seltene Leistungskurskombination Informatik und Mathematik an. Diese eignet sich besonders für Schüler, die am Computer nicht nur spielen und in sozialen Netzwerken aktiv sein wollen, sondern wissen möchten, wie das alles funktioniert. Dafür müssen sie bisher keinen Informatikunterricht gehabt haben, ein Interesse an solchen Themen sollte allerdings vorhanden sein. Der Informatikunterricht wird praxisnah von Informatiklehrern mit langjähriger Berufserfahrung auch im nicht-schulischen Bereich durchgeführt. Bei vielen Unternehmen aus der Umgebung ist der Bildungsgang bekannt, sie werben häufig Absolventen dieses Bildungsgangs für Ausbildungsplätze oder Angebote zum Dualen Studium.

In den meisten Unterrichtsfächern arbeiten die Schüler mit modernen Tablets, um im Internet zu recherchieren, Lernprogramme zu nutzen oder Mitschriften anzufertigen. Besonders genutzt werden die Tablets im Informatik- und im Mathematikunterricht. Für den Mathematik- Leistungskurs ist darauf ein sogenanntes Computer Algebra System, kurz CAS genannt, installiert. Dies ist eine Mathematik-Software, die viele oft mühsame Rechenwege ausführen kann.

Wichtig zu wissen: Das Berufliche Gymnasium ist zwar berufs- und praxisorientiert, vermittelt aber ein allgemeines Abitur. Das bedeutet, dass die Abiturienten alle Fächer studieren können. Auch solche, die nicht dem beruflichen Schwerpunkt der Schule entsprechen.

Für das kommende Schuljahr sind noch Plätze in der "Mathe/Info-Klasse" frei. Zur Information über den nur an wenigen Schulen angebotenen Bildungsgang lädt das Mercator-Berufskolleg zu einem Informationsabend am Mittwoch, 27. April, um 19 Uhr ein. Lehrer sowie Schüler berichten über ihre Erfahrungen und beantworten Fragen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Berufskolleg informiert über Mathe/Info-Klasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.