| 00.00 Uhr

Moers
Bezirksregierung weist neue Wasserschutzzonen aus

Moers. Enni-Geschäftsführer Stefan Krämer freut sich: Die Vinner Quellen werden weiter sprudeln.

Trinkwasser ist das Lebensmittel Nummer eins und bundesweit eine streng kontrollierte Ressource. Auch der Moerser und Neukirchen-Vluyner Wasserlieferant Enni Energie & Umwelt Niederrhein betreibt einen großen Aufwand, die rund 140.000 Menschen seines Gebietes sicher und mit bester Qualität zu versorgen. Rund sieben Millionen Kubikmeter Trinkwasser verlassen jährlich die drei eigenen Wasserwerke. Das Unternehmen kann so seit 2004 den gesamten Bedarf ausschließlich aus eigenen Quellen decken. Rund die Hälfte davon stammt aus dem Vinner Feld in Moers. Dort hat die Bezirksregierung Düsseldorf soeben neue Schutzzonen ausgewiesen und damit ein langjähriges Verfahren abgeschlossen. "Dies war nach der Erteilung sogenannter Wasserrechte Voraussetzung, die Vinner Wasserressource für kommende Generationen zu erhalten", freut sich Enni-Geschäftsführer Stefan Krämer. "Kapellen ist nun komplett und Holderberg ist teilweise aus der Schutzzone herausgefallen." Entlang der A40 hat sich das Schutzgebiet in die ländlichen und wenig besiedelten Bereiche Richtung Neukirchen-Vluyn hingegen ausgedehnt.

Anders als in vielen anderen Regionen ist Wasser am Niederrhein kein knappes Gut. Laut Krämer geht es vielmehr darum, die gute Qualität zu sichern. Die Schutzzonenverordnung stellt Regeln auf, was Landwirte und Eigentümer in den Schutzzonen zu beachten haben - etwa bei der Bewirtschaftung ihrer Felder, bei Baumaßnahmen am Haus oder dem Betrieb von Sickergruben.

Bereits im Jahr 2003 hatte die Bezirksregierung der Enni Energie und Umwelt nach einem aufwendigen Genehmigungsverfahren bewilligt, in Moers-Vinn deutlich mehr Trinkwasser als zuvor zu fördern. Die Menge stieg durch das neu erteilte Wasserrecht pro Jahr von 3,1 auf vier Millionen Kubikmeter. Zusammen mit ihren Fördergebieten im Neukirchen-Vluyner Ortsteil Niep machte dies die Enni in der Wassersparte unabhängig vom Fremdbezug.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Bezirksregierung weist neue Wasserschutzzonen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.