| 00.00 Uhr

Moers
Brandstiftung: Hinweise von Schülern erhofft

Moers. Die Polizei hat im Laufe des Wochenendes einen von zwei Bränden vom Freitagnachmittag aufgeklärt. Das Feuer in der Stormstraße auf dem Gelände des VfL Repelen sei durch einen technischen Fehler ausgelöst worden. Es handelt sich dabei mutmaßlich um einen altersschwachen Gefrierschrank. Das Feuer hat für einen Schaden in Höhe von 15.000 Euro gesorgt - verletzt wurde niemand.

Dagegen ist der Brand zweier Toilettenräume an der Heinrich-Pattberg-Realschule an der Uerdinger Straße noch ungeklärt. "Es liegt nahe, dass Jugendliche das Feuer gelegt haben", sagte gestern eine Sprecherin der Polizei. Die Beamten gehen demnach von einer Brandstiftung aus. Sie erhoffen sich durch Zeugen, in dem Fall besonders von Schülern, Hinweise, die zur Aufklärung führen können. Die Toiletten konnten von der Feuerwehr zwar schnell gelöscht werden, dennoch entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro.

Hinweise an 0281 1710

(kt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Brandstiftung: Hinweise von Schülern erhofft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.