| 00.00 Uhr

Moers
Brigitte Jansen jetzt an der Spitze von Wir4

Moers. Abschiedsfeier für Hans-Peter Kaiser. Nach 15 Jahren an der Spitze der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Wir4, ist der 65-Jährige jetzt in den Ruhestand verabschiedet worden. Dem Anlass angemessen, kamen zur Abschiedsparty Vertreter aus Politik und Wirtschaft in den Gewerbepark Genend.

Dort wurde den Gästen zugleich das neue Team vorgestellt. In Zukunft werden fünf Frauen und ein Mann sich darum kümmern, das gemeinsam von den Städten Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn betriebene Gewerbegebiet im Norden von Moers zu füllen.

Die neue Chefin, Brigitte Jansen, arbeitet bereits seit einem halben Jahr an der Seite von Kaiser. Die studierte Stadtplanerin kennt als ehemalige Kleverin den Niederrhein gut. Zuletzt arbeitete sie als Führungskraft bei der Stadtmarketinggesellschaft von Kalkar. Dort brachte sie die Entwicklung des Gründerzentrums voran und kümmerte sich um den Ausbau des Breitbandnetzes.

Beeindruckt zeigte sie sich von dem Geist, den sie an ihrem neuen Arbeitsplatz antraf: "Hier gibt es ein Miteinander, das sich so schnell nicht wiederfindet". Besonders in der Hochschule Rhein-Waal sieht sie künftig einen wichtigen Partner für die Weiterentwicklung der vier Kommunen.

Ihr zur Seite stehen wird Anke Husmann, die in Dortmund Raumplanung studierte. Sie stieß schon vor zwei Jahren zum Wir4-Team, das jetzt aus fünf Frauen und einem Mann besteht.

"Hahn im Korb" ist Florian Szepan. Der Westfale wechselte zum 1. Oktober von seinem Arbeitsplatz in Kempten aus familiären Gründen an den Niederrhein.

Die Laudatio auf Kaiser hielt der Wir4-Verwaltungsratsvorsitzende und Bürgermeister von Neukirchen-Vluyn, Harald Lenßen.

(ock)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Brigitte Jansen jetzt an der Spitze von Wir4


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.