| 00.00 Uhr

Rheurdt
Bürgermeister besucht Betriebe und Geschäfte in Rheurdt

Rheurdt. Mit Wirtschaftsförderer David Rasche will Klaus Kleinenkuhnen die Stimmung der Gewerbetreibenden erkunden. Den Anfang machten sie bei "Stöfflein & Co".

Um das Stimmungsbild der Gewerbetreibenden in der Gemeinde einzufangen, will Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen zusammen mit dem Wirtschaftsförderer David Rasche Ladenlokale, Werkstätten und Büros in Rheurdt und Schaephuysen besuchen. Einen Anfang machte das Duo jetzt mit einer Visite bei Nicole Rüter in ihrem Geschäft "Stöfflein & Co" an der Rathausstraße 23.

Es ist nun schon etwas länger her, dass Nicole Rüter ihr Hobby zum Beruf machte. Was ursprünglich in der Freizeit geschah, bot nun die Möglichkeit, das Arbeitsleben mit dem Lebensmittelpunkt der Familie in Rheurdt zu vereinbaren. Zuerst mit dem Onlinehandel gestartet, kam bald ein Ladenlokal dazu, welches mittlerweile fest zum Rheurdter Ortsbild gehört.

Das Schaufenster von "Stöfflein & Co" lädt mit seiner bunten Auslage zum Stöbern ein und gibt einen Ausblick auf das, was einen im Laden erwartet: handgenähte Kinderkleidung und Accessoires aber auch alles Nötige, um selber kreativ zu werden. Als weitere Dienstleistungen werden Wunschaufträge genäht, Beflockungen und Änderungsarbeiten durchgeführt, Workshops können besucht werden und nicht zuletzt werden für die "kleinen" Kunden Kindergeburtstage und Nähmaschinenführerscheine angeboten.

"Jetzt sind Sie schon über ein Jahr hier in Rheurdt, da muss ich doch auch mal schauen, was Sie hier so machen!" Solche und ähnliche Bemerkungen hat Nicole Rüter schon mehrfach gehört. Heute gehören einige der ursprünglich skeptischen Nachbarinnen und Nachbarn zu ihrer Stammkundschaft. "Wer nun ein kleines Geschenk für den nächsten Kindergeburtstag oder vielleicht selber den Einstieg in das Hobby des Nähens sucht, sollte hier vielleicht nicht nur mal vorbeischauen, sondern auch mal reingehen", raten Klaus Kleinenkuhnen und David Rasche den Rheurdtern nach dem Besuch bei "Stöfflein & Co".

Wie Nicole Rüter hätten viele andere erkannt: "Nicht nur das Wohnen in Rheurdt ist schön, auch der Lebensunterhalt kann hier bestritten werden", heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde. "Mit Ideen und Engagement haben Unternehmer und Unternehmerinnen in Rheurdt Arbeitsplätze für sich und andere geschaffen und sorgen so, gemeinsam mit Vereinen und Verbänden, Kirche und Verwaltung und vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern für eine lebenswerte Zukunft unserer Gemeinde."

www.stoefflein-und-co.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Bürgermeister besucht Betriebe und Geschäfte in Rheurdt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.