| 00.00 Uhr

Moers
Briefwahl ab sofort möglich

Moers. Die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl können ab sofort bis Freitag, 22. September, 18 Uhr, im Briefwahlbüro der Stadt Moers beantragt werden. Dies ist dort persönlich, per Post, per E-Mail an wahlen@moers.de, als Fax an 201-16 102 oder online über die Homepage der Stadt möglich. Die Anträge können auch vor Erhalt der Wahlbenachrichtigungskarte gestellt werden. Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich. Als Antragsformular kann die unterschriebene Rückseite der Wahlbenachrichtigung verwendet werden. Bei einer Antragstellung per Post sollte daran gedacht werden, die Karte in einem ausreichend frankierten Umschlag an das Briefwahlbüro zu schicken.

Die Wahlbenachrichtigungskarten werden ab Freitag, 25. August, an alle in das Wählerverzeichnis eingetragenen Die Benachrichtigungskarten informieren über die Anschrift und die mögliche Barrierefreiheit des Wahlraums. Das Wahlbüro befindet sich im Nordflügel des Rathaus (Rathausplatz 1), Raum 2.072 "Knowsley".

Öffnungszeiten: montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 14 Uhr. Die Mitarbeitenden sind in dieser Zeit persönlich oder unter Telefon 02841 201654 erreichbar.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundestagswahl 2017 in Moers: Briefwahl ab sofort möglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.