| 11.02 Uhr

Sperrung der A40-Rheinbrücke
Busse nach Duisburg enden vorzeitig

Sperrung der A40-Rheinbrücke bei Duisburg auf unbestimmte Zeit
Moers. Rund um die gesperrte Rheinbrücke zwischen Moers und Duisburg gibt es lange Staus. Auch wer aus Moers mit dem Schnellbus nach Duisburg will, muss deutlich mehr Zeit einplanen. 

Einige Linien weichen für die Zeit der Sperrung von ihren eigentlich Routen ab, berichtet das Verkehrsunternehmen Niag. Betroffen seien die Busse SB10, SB30, 921 und 929. 

Für die Zeit der Sperrung gelten folgende Änderungen: 

  • Die Busse SB10 und SB30 enden am Moerser Bahnhof, Fahrgäste die nach Duisburg wollen, können hier in die RB31 umsteigen.
  • Busse der Linie 929 enden an der Haltestelle Ruhrort/ Friedrichsplatz, von dort aus geht es für Fahrgäste mit der Linie 901 weiter.
  • Busse der Linie 921 halten am Rheinhausener Bahnhof, Fahrgäste die nach Duisburg wollen, können hier in die RB31 umsteigen.
  • In die entgegengesetzte Richtung, also von der Duisburger Innenstadt in Richtung Rheinhausen/Moers, nutzen Reisende die Nahverkehrszüge ab Duisburg Bahnhof. 

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende
  • grün = freie Fahrt
  • orange = hohes Verkehrsaufkommen
  • rot = stockender Verkehr
  • dunkelrot = Stau
(sef)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sperrung der A40-Rheinbrücke: Busse nach Duisburg enden vorzeitig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.