| 00.00 Uhr

Moers
Caritas-Sonntag in drei Gemeinden

Moers. . Wie lecker die Mahlzeiten sein können, die aus der Küche des Caritasverbands Moers-Xanten in Kamp-Lintfort kommen, das wollen die Köche am Sonntag, 18. September, beweisen. Dann ist der bundesweite "Caritas-Sonntag", zu dem der hiesige Verband in drei Moerser Gemeinden unterschiedliche Facetten seines Angebotes präsentieren wird.

Um Kinder, Jugendliche und Familien geht es nach dem Gottesdienst, der um 9.15 Uhr in der Kirche St. Ludger in Moers-Kapellen beginnt. Henric Peeters, der Geschäftsführer des Caritasverbands Moers-Xanten erklärt dazu: "Wir laden alle Kinder ein, zu uns zu kommen und mitzumachen. Unter anderem wird es eine Graffiti-Aktion geben und die Kinder können beim Kistenklettern ihr Geschick beweisen."

Rund um die Asberger Bonifatius-Kirche geht es nach dem Gottesdienst ab 10.30 Uhr um den Fachbereich der Ambulanten Hilfe. Dort werden die verschiedenen Möglichkeiten erklärt, die Essen auf Rädern bietet, dazu gibt es Fingerfood aus der Caritas-Küche. Besucher können zudem ihren Blutdruck messen lassen. Eine Ausstellung zum Thema "Die Wucht des erlebten Schicksals - Respekt für wohnungslose Menschen" hat der Fachbereich Wohnungslose und Existenzsicherung vorbereitet. Sie ist an der St.-Josef-Kirche nach der Messe um 11.45 Uhr zu sehen.

Die Gottesdienste werden in allen drei Gemeinden von der Caritas mitgestaltet. Vor Ort stellen die jeweilige Caritaskonferenz und der Caritasverband die Angebote gemeinsam vor. "Es ist das erste Mal", sagt Peeters, "dass wir diesen Sonntag so gestalten und unser Angebot den Menschen direkt vor Ort in dieser Form vorstellen. Der Fokus wird in jedem Jahr auf einer anderen Pfarrei liegen." Neben den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern seien rund 30 hauptamtliche Mitarbeiter im Einsatz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Caritas-Sonntag in drei Gemeinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.