| 15.36 Uhr

Zwischen Moers und Duisburg
Cölve-Brücke wird wegen Schäden gesperrt

Zwischen Moers und Duisburg: Cölve-Brücke wird wegen Schäden gesperrt
Wegen dieser Schäden muss die Cölve-Brücke gesperrt werden. FOTO: Stadt
Moers/Duisburg. Die Stadt Moers hat die Brücke "An der Cölve" zwischen Moers-Schwafheim und Duisburg-Rheinhausen-Trompet für den motorisieren Verkehr gesperrt. Grund dafür sind den Angaben zufolge Schäden an der Brücke.

Nach Angaben der Stadt hat eine Brückenüberprüfung ergeben, dass die Tragwerkkonstruktion für den motorisierten Verkehr zu stark beschädigt ist. Techniker der Enni, die das Brückenbauwerk unterhält, hatten die Stadt Moers über das Ergebnis der Prüfung informiert. Nach einem Termin vor Ort gemeinsam mit Vertretern der Stadt Duisburg und der DVG wurde die Sperrung am Dienstagmittag beschlossen. Da eine Sanierung nicht möglich sei, bleibe die Brücke auf unbestimmte Zeit gesperrt.

Laut Stadt können können Fußgänger und Radfahrer die Cölve-Brücke weiterhin in der Mitte nutzen. Alle anderen Verkehrsteilnehmer müssen über Kirchweg und Auf dem Pickert in Schwafheim oder die Rathausallee in Rumeln Richtung Rheinhausen/Trompet beziehungsweise Moers fahren. Die Duisburger Verkehrsbetriebe werden die Streckenführung der betroffenen Buslinien entsprechend verändern.

Im Jahr 2015 hatten die Städte Moers und Duisburg insgesamt rund 140.000 Euro in die Verstärkung der Stahlträger investiert. Außerdem wurde ein Durchfahrverbot für Lkw verhängt. Die jetzt entdeckten Schäden an anderer Stelle waren damals laut Stadt noch nicht vorhanden.

(url)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zwischen Moers und Duisburg: Cölve-Brücke wird wegen Schäden gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.