| 00.00 Uhr

Moers
Comedy-Salon diesmal mit vier Männern am Mikrofon

Moers. Volker von Liliencron holt Talente und arrivierte Künstler nach Moers: Der Erfolg im Bollwerk soll wiederholt werden.

Besser kann eine Premiere wohl kaum laufen: Bei seiner ersten regulären Show im Bollwerk platzte der Enni-Comedy Salon gleich aus allen Nähten. "Die Messlatte liegt hoch. Aber natürlich wollen wir das toppen", sagt Veranstalter Volker von Liliencron, der auch für die nächste Show vier Comedians verpflichten konnte: Marcel Mann, Robert Alan und David Anschütz werden die Gäste am Mittwoch, 5. April, unterhalten. Durchs Programm führt dabei Freddy Farzadi, seit Jahren Stammgast auf den deutschen Comedy-Bühnen und in Theaterhäusern. "Der war in seinem ersten Leben nicht nur Türsteher auf St. Pauli, sondern hat auch ein abgeschlossenes Jura-Studium", weiß von Liliencron. Der Titel von Farzadis Soloprogramm: "Die Würde des Mannes ist unten tastbar." "In jedem Fall wird der Abend sehr unterhaltsam", sagt Comedy-Experte. Stefan Krämer, Geschäftsführer der Enni Energie & Umwelt rät den Comedyfans, deshalb, die Karten schnell im Vorverkauf zu sichern.

Volker von Liliencron hat beste Kontakte in die deutsche Comedy-Szene und lotst immer wieder alte Hasen des Geschäfts und Stars von morgen nach Moers. Dazu gehört auch Marcel Mann, der seine Premiere im Enni-Comedy Salon feiert. Der schwäbische Wahlberliner hat in seinem ersten Leben hauptberuflich als Synchronsprecher gearbeitet und erzählt rasant und stimmgewaltig von seinem Leben auf der Tonspur. Als "The Voice of Comedy" hat er bereits etliche Preise gewonnen. Zuletzt vor zwei Jahren im Enni-Comedy Salon aufgetreten ist Robert Alan. Er wollte als junger Mann Rapper werden, sitzt aber jetzt als "Swinger-Songrider" am Klavier, erzählt von seinem Werdegang zum Komiker, singt Lovesongs und tanzt wie ein junges Rehkitz. Der Dritte im Bunde ist David Anschütz, der im Moerser Bollwerk vom Großwerden in einer Patchworkfamilie und seiner Laufbahn auf der Waldorfschule berichtet. Und dies von gemein grotesk bis absurd sozial und von herrlich böse bis kurios komisch. Eintrittskarten für den Comedy Salon sind zum Preis von 19 Euro in den Enni-Kundenzentren in Moers und Neukirchen-Vluyn erhältlich.

Infos und Onlinetickets auf www.comedysalon.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Comedy-Salon diesmal mit vier Männern am Mikrofon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.