| 00.00 Uhr

Moers
Daniel Speck liest im Museum aus "Bella Germania"

Moers. Im Rahmen des niederrheinweiten Literaturprogramms "Horizonte" gastiert am Freitag, 6. Oktober, der Bestsellerautor Daniel Speck aus München im Moerser Schloss. Im Gepäck hat er seinen Roman "Bella Germania", der seit seiner Veröffentlichung bei Lesern wie Kritikern auf ein großes Echo gestoßen ist. Speck erzählt in diesem Roman über drei Generationen eine deutsch-italienische Familiengeschichte. Er entführt seine Leser mit viel Zeitkolorit in die Epoche der Nachkriegsjahre, als deutsche Touristen Italien entdeckten und umgekehrt italienische Arbeiter in großer Zahl nach Deutschland kamen. Bekannt geworden ist Daniel Speck als Drehbuchautor für Filme wie "Maria, ihm schmeckt's nicht" oder "Meine verrückte türkische Hochzeit". Die Lesung im Rittersaal beginnt um 19.30 Uhr.

Eintrittskarten zum Preis von neun Euro gibt es an der Kasse des Grafschafter Museums (Telefon 02841 8815 1-0) und in der Barbara-Buchhandlung (Telefon: 02841 999 27 99). Die Lesung mit Daniel Speck findet in Kooperation mit der Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens statt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Daniel Speck liest im Museum aus "Bella Germania"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.