| 00.00 Uhr

Moers
Das Ensemble Cantare macht einen Ausflug nach Hollywood

Moers. Der Frauenchor Cantare ist durch verschiedene Ensembles in der Lage, für jeden Musikgeschmack das richtige Programm zu bieten. Die Bandbreite reicht von der spektakulären Neujahrsshow bis zum traditionellen Weihnachtskonzert. Mit einem Auftritt von "New Generation", der solistischen Cantare-Formation, konnte die einzigartige Erfolgsstory jetzt fortgesetzt werden. Von Petra Riederer-Sitte

Chorleiter Hermannjosef Roosen war erfreut, dass sich trotz des unfreundlichen Wetters so viele Besucher vom Titel des Konzerts hatten locken lassen. "Unser Arbeitstitel Hollywood bedeutet, dass es sich um Filmkunst handelt, um Titel aus den unterschiedlichsten Zeiten und den unterschiedlichsten Filmen. Es wird ein Abend der Aha-Erlebnisse, vom Schwelgen zur Gänsehaut!", versprach er. Ein Blick ins Programm verhieß große Titel wie "Golden eye" und "Somewhere over the rainbow" bis "Your love" und "Writings on the wall". Zum Auftakt stellte das sich das Ensemble gemeinsam vor mit "There's a place for us" aus den "Chroniken von Narnia", eine stimmungsvolle Einleitung für die solistischen Beiträge, die immer wieder für spontanen Zwischenapplaus und Bravo-Rufe sorgten.

Vier Solistinnen - Antonia Weyers, Carolin Weyers, Lea Deinert und Julia von Salzen - stellten sich im Lauf des Abends mit unterschiedlichsten Titeln vor. Es war faszinierend, wie unterschiedlich die jungen Sängerinnen, die sich über Castings und Wettbewerbe qualifiziert haben, an die berühmten Songs herangingen. Die einen eher zurückhaltend und betont an das Original gelehnt, andere bewusst frei und mit individueller Interpretation, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. Was die Vier einte, war die erfrischende und mitreißende Freude am Singen und der Stolz, auf der Bühne stehen und Menschen mit ihrer Musik berühren zu dürfen. Die Zuhörer wippten mit den Füßen im Takt bei "I can see clearly now", klatschten mit bei "Walking on sunshine", schwelgten in goldener Western-Atmosphäre bei "Your Love" aus dem Film "Spiel mir das Lied vom Tod". Zum Finale stand New Generation noch einmal gemeinsam auf der Bühne mit einem Da Capo des Anfangssongs "There's a place for us", den Chorleiter Roosen treffend umtexte in "Repelen is a place for us".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Das Ensemble Cantare macht einen Ausflug nach Hollywood


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.