| 00.00 Uhr

Moers
Das Leben kehrt in die Stadtkirche zurück

Moers: Das Leben kehrt in die Stadtkirche zurück
FOTO: Dieker, Klaus (kdi)
Moers. Mit der Einlesung haben vergangene Nacht die Feierlichkeiten zur Wiedereröffnung begonnen. Es folgen weitere Höhepunkte wie das Oratorium am Samstag und der feierliche Eröffnungsgottesdienst am Sonntag.

Die Stadtkirche feiert ihre Wiedereröffnung. Nach fünfjähriger Sanierung haben sich gestern die Türen für die Gemeinde geöffnet, bis zwei Uhr nachts lasen Würdenträger und Prominente aus der Bibel. In den kommenden Tagen besteht immer wieder die Möglichkeit, die sanierte Kirche bei besonderen Veranstaltungen zu erleben. Das Gotteshaus soll zu einem "Begegnungsort über die Grenzen" werden. "Die Kirche soll mehr sein als Gottesdienststätte", heißt es in einem Beschluss des Presbyteriums. "Sie wird zum Kulturraum für Moers, ein Begegnungsort auch über die Grenzen hinaus. Wir haben während der Sanierung bemerkt, wie groß das Interesse und die Unterstützung für das Wahrzeichen der Grafenstadt ist."

Risse im Mauerwerk hatten 2011 deutlich gemacht, dass sich das Kirchenschiff senkte. Stützpfeiler mussten unter die Kirche eingezogen werden, tief unter die Fundamentsockel, wo der Boden fest und tragend ist, um zu verhindern, dass das Gebäude weiter sinkt. Im Verlauf der Arbeiten an der Kirche stellte sich heraus, dass durch die Setzungen auch die Statik im Dachgebälk in Mitleidenschaft gezogen war. Viele Dachbalken wurden ausgetauscht, und die Außenmauern mussten repariert werden.

Eröffnungsgottesdienst ist am 8. Mai um 10 Uhr. "Wir rechnen damit, dass beim Eröffnungsgottesdienst die 700 Sitz- und die vielen Stehplätze nicht ausreichen werden", sagt Torsten Maes, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde. "Wir werden die Feier deswegen auch nach draußen übertragen."

Das Festprogramm in Auszügen:

Heute, 10 Uhr: Kurz-Gottesdienste im Gemeindezentrum Hülsdonk (Kranichstraße 1) und im Heinz-Kremers-Haus (Goebenstraße 10) mit Gang zur Stadtkirche. Dort um 11 Uhr Geistlicher Impuls am neuen Ort.

Samstag, 7. Mai, 19 Uhr: Joseph Haydns Oratorium "Die Schöpfung". Gesamtleitung: Stefan Büscherfeld. Das Konzert ist ausverkauft: Die Generalprobe am Abend vorher zur gleichen Zeit kann noch besucht werden, hieß es.

Sonntag, 8. Mai, 10 Uhr: Festlicher Eröffnungsgottesdienst.

Montag, 9. Mai, bis Freitag, 13. Mai, sowie Dienstag, 17. Mai, je 12.03 Uhr nach dem Mittagsläuten: 3 nach 12. Zehn Minuten reinhören. Wort und Musik in der offenen Kirche. Kantor Axel Berchem spielt die Orgel der Stadtkirche, die Pfarrer geben einen gedanklichen Impuls.

Montag, 9. Mai, 15 Uhr: "Die Reise einer Wolke" von Roberto Frabetti. Ein Erzähltheater für Kinder und Erwachsene mit dem Kom'ma- Theater Duisburg. Anschließend Familientag rund um die Stadtkirche, mit Aktionen und Kulinarischem. Eintritt frei.

Dienstag, 10. Mai, 15 Uhr: Yesterday - Musik von gestern für Leute von heute. Eine Veranstaltung für die Jahrgänge, die mit den Beatles groß geworden sind.

Dienstag, 10. Mai, 20 Uhr: "Bilder deiner großen Liebe" von Wolfgang Herrndorf. Szenische Lesung mit dem Schlosstheater.

Mittwoch, 11. Mai, 18.30 Uhr: "Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt". Musikalische Andacht in Form eines offenen Singens.

Donnerstag, 12. Mai, 19 Uhr: Stadtkirchengespräch mit Christoph Fleischhauer und Siegmund Ehrmann. Wohin geht unsere politische Kultur angesichts Pegida & Co?

Freitag, 13. Mai, 19 Uhr: Youth_goes_believing#zeitgeist - Jugendgottesdienst.

Sa., 14. Mai, 12 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst "Open Air" vor der Stadtkirche.

Montag, 16. Mai, 20 Uhr: Bläsermusik vom Turm - dazu gibt's Maibowle.

Dienstag, 17. Mai, 18.30 Uhr: "Alles in uns schweige!" - eine Meditation zu Gerhard Tersteegen.

Mittwoch, 18. Mai, 20 Uhr: "Sing along with Joyful Voices" - offenes Gospelsingen.

Donnerstag, 19. Mai, 19 Uhr: Glaube, Unglaube, Zweifel. Einblicke ins Johannesevangelium. Bibelgespräch im Unterrichtszimmer.

Samstag, 21. Mai, 19 Uhr: "Elias" op. 70 von Felix Mendelssohn Bartholdy. Ein Oratorium nach Worten des Alten Testamentes. Eintritt: gestaffelt ca. 15/20/25 Euro. Vorverkauf in Barbara- und Thalia-Buchhandlung.

Sonntag, 22. Mai, 17 Uhr: "Kehraus mit Blech" mit dem Posaunenchor Moers, Leitung: Stefan Büscherfeld. Orgel: Axel Berchem.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Das Leben kehrt in die Stadtkirche zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.