| 00.00 Uhr

Rheurdt
Das Rheurdter Hallenbad-Modell strahlt aus

Rheurdt: Das Rheurdter Hallenbad-Modell strahlt aus
Thomas Goetzens im Hallenbad. FOTO: Hohl
Rheurdt. In Wesel und Kevelaer haben die Schwimmfreunde bereits über ihr Betreibermodell informiert.

Das Betreibermodell der Schwimmfreunde Rheurdt, die seit einigen Jahren das Hallenbad in Vereinsträgerschaft führen, strahlt inzwischen auch auf andere Kommunen aus. So haben Vorstandsmitglieder in dieser Woche bei der CDU-Fraktion in Wesel Auskunft über ihre Art, das Bad zu führen, gegeben. "Dort wird überlegt, das Bislicher Bad ebenfalls in ein Vereinsbad umzuwandeln", berichtet Thomas Goetzens, der Vorsitzende der Schwimmfreunde Rheurdt. "Daher wurden wir gebeten, unser Modell zu erläutern." Dies war nicht das erste Mal. So hat sich auch der Bäderverein in Kevelaer bei den Rheurdtern über ihr Konzept informiert. Dort waren die Rheurdter Anfang des Jahres zu Gast. Die Vereinsvertreter aus Kevelaer möchten, dass ihre Stadt bald wieder über ein Mehrzweckbecken verfügt, auch um das strukturelle Defizit der Kevelaerer Bäder zu senken. "Die Verhältnisse dort sind natürlich etwas anders, weil die Kommune größer ist", meint Goetzens.

Als die Schwimmfreunde sich vor ein paar Jahren gründeten, orientierten sie sich selber an Vorbildern, nämlich an den Bädern in Alpen und in Schermbeck. Mit den dortigen Vereinen finden in unregelmäßigen Abständen Treffen statt, bei denen man seine Erfahrungen austauscht.

In der kommenden Woche wird das Hallenbad allerdings für die Schwimmer nicht bereit stehen. Dann findet in dem Gebäude eine Grundreinigung statt, die damit beginnt, dass das Wasser aus dem Becken gelassen wird. "Damit fangen wir am Montag an, aber es wird bis Mittwoch dauern, bis alles Wasser raus ist." Anschließend wird das Becken gereinigt und kleinere Schäden behoben. "Auch die eine oder andere Silikonfuge wird erneuert werden, das lässt sich nur machen, wenn es im Bad trocken ist, und das ist bei laufendem Betrieb natürlich kaum gegeben", erläutert der Vorsitzende. Sind all diese Arbeiten erledigt, sind die Schwimmfreunde mit ihrem Reparaturprogramm für das laufende Jahr durch.

Auf längere Sicht strebt der Verein vor allem die Erneuerung der Fensterfront an. "Wir haben inzwischen konkrete Pläne eines Architekten", sagt Goetzens. Möglicherweise könne im kommenden Sommer an die Arbeit gegangen werden.

Mehr Informationen zu dem Verein und dem Hallenbad gibt es unter www.schwimmfreunde-rheurdt.de

(s-g)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Das Rheurdter Hallenbad-Modell strahlt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.