| 00.00 Uhr

Moers
Demonstration vor Flüchtlingsheim

Moers. In Utfort demonstrierten Asylbewerber gegen zu lange Verfahren.

Zu einer Sitzblockade vor der Zufahrt der Flüchtlingsunterkunft an der Rathausallee in Utfort fanden sich gestern spontan rund 25 Asylbewerber ein. Sie machten mit dieser Aktion auf die aus ihrer Sicht zu langen Asylverfahren in Deutschland aufmerksam. "Unsere Verfahren dauern so lange" und "Unsere Familien leiden unter der Bombardierung" war auf den Pappschildern der Demonstranten zu lesen. Gleichzeitig dankten sie den Moersern für ihre Hilfsbereitschaft. So stand auf einem Schild: "Danke Moers."

Das ehrenamtliche Engagement war der eigentliche Grund für den Termin in Utfort: Der Chor Gospel Invitation übergab eine Spende in Höhe von 3000 Euro an das Netzwerk Nord und das Neue Evangelische Forum. Eingespielt wurde die Summe während eines Benefizkonzerts in Kooperation mit der Evangelischen Gemeinde Eick-West und der Katholischen Gemeinde St. Ida. Den Erlös investieren die Spendenempfänger in Materialien, die für Deutschkurse gebraucht werden.

Das Container-Flüchtlingswohnheim an der Rathausallee geriet bereits 2014, vor seiner Errichtung, in die Schlagzeilen. Eine Bürgerinitiative sammelte damals Unterschriften gegen den Bau.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Demonstration vor Flüchtlingsheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.