| 00.01 Uhr

Moers Anno Dazumal
Denkmalschutz für das Amtsgerichtsgebäude

FOTO: Stadtarchiv/Klaus Dieker
Moers. Im Jahr 1911 war an der Haagstraße 7 nur eine Baustelle zu sehen. Im Juni 1913 war das Gebäude, errichtet im Stil der deutschen Renaissance, fertig. Heute steht es unter Denkmalschutz.

Besonders auffällig sind die geschmückten Stufengiebel. Das Gebäude wird als Amtsgericht genutzt, zuständig für die Städte Moers und Neukirchen-Vluyn, in Haftsachen, Schöffengerichtssachen und Jugendschöffengerichtssachen auch für den Bezirk des Amtsgerichts Rheinberg. Außerdem ist im Gebäude die auswärtige Strafkammer des Landgerichts Kleve untergebracht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers Anno Dazumal: Denkmalschutz für das Amtsgerichtsgebäude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.