| 00.00 Uhr

Moers
Der Sommer ist endlich da - und die Herbstmode kommt

Moers: Der Sommer ist endlich da - und die Herbstmode kommt
Jeanine Steinborn, Inhaberin der Boutique "Frauenzimmer", räumt schon die Herbstkollektion in die Regale. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Sonne und warme Temperaturen - endlich ist der Sommer da. So bekommt man richtig Lust, in Geschäfte zu gehen und sich mit den neusten Sommertrends einzudecken. Doch in ihren Schaufenstern werben die Moerser Geschäfte bereits mit Farben wie Bordeauxrot, Khaki und Dunkelblau für die Mode der Herbstsaison. Trend für diese sei auch die Farbe Honiggelb - mit Marineblau und Dunkelgrau kombiniert ein Hingucker für den Herbst. Von Pauline von Lehmden

"Diese für die meisten verfrühte Umstellung auf die Herbstmode ist vor allem dem Schlussverkauf geschuldet", erklärt Wilhelm Bommann, Hauptgeschäftsführer des Handelsverband Nordrhein-Westfalen. Der Schlussverkauf sei zwar nur bis Anfang 2004 im Gesetz verankert gewesen, dennoch seien die Verbraucher an ihn gewöhnt .

Auch die kleinen Geschäfte in Moers, wie die Boutique "Frauenzimmer" nehmen an dem "Sale" teil. "Die Sachen müssen raus, schließlich sind die Herbstsachen auch sehr schön, es wird zum Beispiel der Hippie-Chic sehr modern, man nennt das jetzt Bohemian." sagt Geschäftsinhaberin Jeanine Steinborn über die derzeitige Situation.

"Ein Interesse für Herbstmode ist da, jedoch vom Wetter abhängig" so Bommann. "An einem heißen Tag kaufen natürlich weniger Leute die Herbstmode, ist es jedoch kälter und regnet vielleicht ein bisschen, was durchaus vorkommt im Sommer, denken viele Verbraucher mehr an den kommenden Herbst und sind offener Teile aus der neuen Herbstkollektion zu kaufen". Thorsten Fischer vom Werbering Moers sieht das anders: "Wir nehmen bislang noch keine Thematik zur Herbstmode an. Jetzt ist es noch zu früh, ich denke mal ab Ende August werden die Herbstsachen interessanter."

Die Verbraucher sind geteilter Meinung. "Ich habe eigentlich keine Lust, bei so warmen Temperaturen Pullover anzuprobieren", sagt Karen Schmitz (47). "Ich habe mich so auf den Sommer gefreut und will mich noch nicht mit dem Herbst befassen. Wenn ich allerdings durch die Läden gehe und mir schöne Herbst Sachen ins Auge fallen, vergesse ich die Sale-Sommerartikel auch ganz schnell wieder." Andere freuen sich über die Preisnachlässe: "Im Sale kaufe ich auch Sachen, die ich sonst kaum beachten würde, weil die Preise so stark reduziert werden", sagt die 16-jährige Miriam Heseding .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Der Sommer ist endlich da - und die Herbstmode kommt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.