| 00.00 Uhr

Moers
Der Volksbank-Chef darf jetzt Säbel tragen

Moers. Karnevals-Gesellschaft Blau-Weiß vergibt Ehrenzabel. Von Peter Gottschlich

Guido Lohmann trägt jetzt Säbel, wenn auch einen stumpfen. Am Samstagabend erhielt der Vorstandsvorsitzende der Volksbank den Ehrenzabel (Zabel = Säbel) der Stadtgarde Blau-Weiß, als die Karnevalsgesellschaft von 2015 im Haus Engeln in Asberg ihr Hoppeditzerwachen feierte.

Die Ehrung hänge nicht mit der Liebe des 52-jährigen Bankkaufmanns für die Farben Blau und Weiß zusammen, sagte Laudator und Oberst Jörg Thiel mit einem Schmunzeln. Lohmann ist Fan von Schalke 04 und des MSV Duisburg. Vielmehr werde er für sein soziales Engagement geehrt, wie etwa sein Einsatz für Menschen mit Behinderung bei der Lebenshilfe.

Zusammen mit Tanzmariechen Maike Dautzenberg und Sitzungsmoderator Jürgen Sauer überreichte der Laudator das Leder und den Säbel an Guido Lohmann. Diesen konnte der Geehrte, der nach Bürgermeister Christoph Fleischhauer der zweite Zabelträger der Blau-Weißen ist, gleich beim Tanz einsetzen, den er zusammen mit neun Gardisten hinlegte, die es mit den Neuaufnahmen von Bernd Kalbfleisch, Armin Sauer und Bernd Herz jetzt sind. Außerdem wurde er der neue Zabelträger von Travestiekünstler "Miss Johanna" in seine Show eingebaut, was die Stimmung der 150 Narren im Saal zum Kochen brachte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Der Volksbank-Chef darf jetzt Säbel tragen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.