| 00.00 Uhr

Moers
Der Winter kommt: Enni erinnert an Räumpflicht

Zehn Tipps für die kalte Jahreszeit
Zehn Tipps für die kalte Jahreszeit FOTO: dpa, crj fdt
Moers. Das Wetter fürs Wochenende klingt nach Winter: "Regen, Schneeregen und Schnee - das wird richtig ungemütlich", sagt Ulrich Kempken, der für den Winterdienst zuständige Enni-Abteilungsleiter für die Bereiche Entsorgung und Reinigung.

Er hat seine Truppen in Rufbereitschaft versetzt und lässt nachts bekannte Problemstellen kontrollieren. Stellen die eingeteilten Mitarbeiter dort Glätte fest, alarmieren sie den Bereitschaftsdienst. Je nach Einsatz rücken dann bis zu 60 Kollegen zeitgleich aus. So hat die Enni bereits zum Wochenbeginn 20 Tonnen Salz gestreut, um glatten Straßen vorzubeugen, teilte das Unternehmen mit.

Doch auch die Moerser sollten sich auf das Winter-Intermezzo einstellen, erklärt die Enni. So bittet Kempken sie, ihre Kehrpflicht einzuhalten und auch städtische Gehwege von Eis und Schnee zu befreien. "Das ist in der sogenannten Straßenreinigungssatzung der Stadt festgelegt", sagt Kempken. Demnach müssen Moerser die Gehwege wochentags bis 7 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 8 Uhr von Eis und Schnee räumen.

Januar 2016: Wintereinbruch im Sauerland FOTO: dpa, bt vfd

Bei extremen Schnee- und Eisvorkommen sogar mehrmals am Tag bis 20 Uhr. Um die Umwelt dabei zu schonen, dürfen Bürger aber kein Streusalz verwenden. "So genannte abstumpfende Mittel, wie etwa Sand, reichen meist auch aus und sind oftmals sogar besser geeignet", erklärt der Enni-Abteilungsleiter.

Fragen zum Winterdienst beantwortet die Enni unter Telefon 0800 - 2221040.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Der Winter kommt: Enni erinnert an Räumpflicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.