| 00.00 Uhr

Rheurdt
Die Grundschule soll noch im November umziehen

Rheurdt. Der um einige Wochen verzögerte Umzug der Rheurdter und Schaephuysener Grundschüler in ihr neues Schulgebäude soll noch in diesem Monat stattfinden. Das hat David Rasche, Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, gestern bestätigt. "Voraussichtlich in der 46. oder 47. Kalenderwoche" werden das Mobiliar und Unterrichtsmaterialien in das Gebäude der ehemaligen Hauptschule geschafft. Das wird an einem Wochenende geschehen. An dem Montag darauf soll dann der Schulbetrieb starten. Von Stefan Gilsbach

Der Umzug ist ein Einschnitt in der Schulgeschichte der Gemeinde. Bislang hatte die Martinus-Grundschule zwei Standorte: am Schulweg in Rheurdt und an der Hauptstraße in Schaephuysen. Nun werden alle Schüler an einem Standort gebündelt. Nach jahrelangen, teilweise sehr emotionalen Diskussionen hatte sich der Rat für diese Lösung entschieden.

Was die Schaephuysener Schüler angeht, werden diese künftig mit dem Schulbus in die Ortschaft Rheurdt gefahren. "Nähere Informationen über den Umzug und den neuen Busverkehr werden den Eltern bald zugesandt", kündigt David Rasche an.

Eigentlich hatte die Verwaltung gehofft, den Umzug in den Herbstferien über die Bühne zu bekommen und dann am ersten Schultag neu am Meistersweg starten zu können. Dieser Zeitplan ließ sich allerdings nicht einhalten. "Wir sind noch in Abstimmung über die letzten Gewerke", berichtet Rasche. Allerdings sei schon ein Teil der Schulverwaltung in das neue Gebäude gezogen. Nicht nur für den Schulbetrieb soll die umgebaute Hauptschule genutzt werden, auch die Rats- und Ausschusssitzungen sollen künftig dort stattfinden, nämlich im Foyer. Die Schule ist barrierefrei und hat eine moderne Wärmedämmung erhalten.

Die Verzögerung des Umzugs hat übrigens nicht nur Auswirkungen auf Schüler, Eltern und Lehrer, sondern auch auf die Dreharbeiten zum neuen Imagefilm der Gemeinde. Eigentlich, sagt Rasche, sei die Postproduktion schon im Gange. "Aber wir möchten gerne noch einige Szenen aus dem Schulbetrieb am neuen Ort mit in den Film einbringen." Aufgeführt werden soll der Imagefilm dann beim kommenden Neujahrsempfang.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Die Grundschule soll noch im November umziehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.