| 00.00 Uhr

Moers Anno Dazumal
Die Unterwallstraße damals und heute

Die Kreuzung an der Unterwallstraße damals und heuteFOTO: Klaus Dieker, Stadt Moers
Moers. Teil vier unserer Serie führt uns zur Trotzburg: 1970 klafft vor der Trotzburg ein Loch, die Kreuzung Rheinberger Straße/Wilhelm-Schroeder-Straße ist nicht befahrbar.

Arbeiter bauen den Tunnel für den Moersbach, schütten das riesige Loch wieder zu und legen die Kreuzung neu an. Heute, fahren jeden Tag tausende Autos über die Kreuzung – und an der Stelle, an der der Fotograf stand, steht heute das Rathaus.

Das Pumpeneck vor 60 Jahren und heuteFOTO: Klaus Dieker/ Stadt Moers

1954 hat der Fotograf das Pumpeneck in der Moerser Innenstadt fotografiert. Zumindest die Häuser rechts wurden im Laufe der Zeit offenbar nicht abgerissen und neugebaut, sondern lediglich saniert. Wo früher das Kolonialwarengeschäft Wilhelm Goeres einen ausladenden Treppenaufgang hatte, können heute Fahrräder angeschlossen werden.

Die Wilhelm-Schroeder-Straße vor 35 Jahre und heute.FOTO: Stadtarchiv Moers/ Klaus Dieker

Die Wilhelm-Schroeder-Straße vor 35 Jahre und heute: Die Straßenlaternen wurden ausgetauscht, Fassaden erneuert, einige Gebäude neu errichtet, ein Zebrastreifen auf die Straße gemalt. Der Pfeil auf der Abbiegespur dürfte in der Zwischenzeit bereits nachgebessert worden sein, dennoch bröckelt der Lack. 

FOTO: Klaus Dieker/ Stadt Moers

Das Aufnahmedatum des historischen Bildes des Gymnasium Adolfinum konnte nicht genau geklärt werden. Es zeigt ein Adolfinum, dessen Dach noch nicht so ausgebaut ist wie heute, die Bäume ringsherum sind noch recht klein, alte Straßenlaternen stehen am Weg. Die Backsteinfassade ist heute auch nicht mehr zu sehen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers Anno Dazumal: Die Unterwallstraße damals und heute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.