| 00.00 Uhr

Moers
Die Werke alter Meister, täuschend echt kopiert

Moers. "Freund der Kunstepochen", so heißt eine Bilderausstellung, die seit diesem Freitag in den unteren Fluren des Awo-Seniorenzentrums Moers-Schwafheim zu sehen ist. Der Name passt. Harald Bach, der Schöpfer der insgesamt 26 ausgestellten Bilder, kennt die Werke nahezu aller großen Meister nicht nur vom Ansehen, er hat viele davon selber nachgemalt, und das so täuschend echt, dass man sie fast für die Originale halten könnte.

"Ich habe schon als Kind mit großer Begeisterung gemalt", erzählte der 69-jährige gelernte Einzelhandelskaufmann am Freitag bei der Ausstellungseröffnung. "Deswegen hat mir meine Mutter hin und wieder Kunstbücher geschenkt. Dabei haben mir die alten Meister besonders gut gefallen, und irgendwann habe ich damit begonnen, einige ihrer Arbeiten zu kopieren."

Anfangs machte er das lediglich, um auf diese Weise sein malerisches Können zu verfeinern, erzählte er. Doch dann sei er damit in seinem Bekanntenkreis so gut angekommen, dass er sich schließlich seit 2004 auf das Kopieren spezialisiert habe.

Mit Erfolg. Inzwischen kann Harald Bach auf eine Reihe erfolgreicher Ausstellungen zurückblicken. Einmal, erinnerte er sich, habe ihn anschließend sogar eine Besucherin damit beauftragt, Leonardo da Vincis Mona Lisa für sie nachzumalen. Inzwischen kopiert er aber auch neuere Kunstwerke, wie in der Schwafheimer Ausstellung zu sehen ist; Gustav Klimts "Emilie Floege" zum Beispiel und August Mackes "Mädchen unter Bäumen".

Mit rein abstrakten Gemälden kann er jedoch "nicht viel anfangen. "Ich muss erkennen können, was auf dem Bild dargestellt ist." Das geht offenbar vielen Bewohnern des Schwafheimer Seniorenzentrums ähnlich, wie die für die wechselnden Ausstellungen im Haus zuständige Ehrenamtlerin Renate Brings-Otremba beobachten konnte. "Diese Bilder haben für die meisten einen hohen Wiedererkennungswert", sagte sie in ihrer Begrüßungsrede am Freitag. "Gestern hat sich sogar eine Dame daran erinnert, dass sie nach einem der Bilder schon mal einen Wandbehang gestickt hat."

Die Ausstellung "Freund der Kunstepochen" von Harald Bach kann noch bis zum 6. Januar während der Besuchszeiten im Awo-Seniorenzentrum Moers-Schwafheim an der Waldstraße 148 besichtigt werden.

(lang)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Die Werke alter Meister, täuschend echt kopiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.