| 15.29 Uhr

Volksfest am Niederrhein
Diebe verbrennen einen Mini-Scooter im Moerser Park

Volksfest am Niederrhein: Diebe verbrennen einen Mini-Scooter im Moerser Park
Der abgebrannte Scooter im Moerser Stadtpark. FOTO: Wrzodek
Moers. Mit zwei ungewöhnlichen Fällen von Fahrzeug-Diebstählen muss sich die Polizei am Niederrhein befassen. In Weeze und in Moers wurden Autoscooter von Kirmesplätzen gestohlen.  Von Jürgen Stock

In der Nacht zu Samstag haben in Moers etwa gegen vier Uhr morgens Unbekannte einen Mini-Scooter der Schaustellerfamilie Rolf Lentzen entwendet. Das Unternehmen ist Freitag mit seinem Fahrgeschäft auf der Moerser Kirmes vertreten.

Den Scooter fanden Zeugen am Samstag ausgebrannt auf einer Wiese im Moerser Stadtpark – mehr als 200 Meter vom Kastellplatz entfernt. "Da müssen mindestens drei bis vier Mann am Werk gewesen sein" mutmaßt Junior-Chef Dirk Lentzen. Er schätzt das Gewichts des Gefährts auf über 100 Kilo. Der Schaden liege bei 6000 Euro. Vermutlich werde eine Versicherung dafür nicht aufkommen, da das Fahrgeschäft nachts nicht abzuschließen sei. "So etwas hab e ich bislang noch nie erlebt", sagt Lentzen.

Merkwürdigerweise gab es einen ähnlichen Vorfall am selben Tag in Weeze. Dort wurde, gut drei Stunden nach der Tat in Moers, ebenfalls ein Auto-Scooter entwendet, allerdings unbeschädigt abgestellt.