| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
DNA-Spuren an Zigarette führten zu Verdächtigem

Neukirchen-Vluyn. Mit dem Abgleich bereits gespeicherter DNA-Daten ist es der Polizei jetzt gelungen, einen 45-jährigen Mann festzunehmen, der im Oktober 2011 eine Bäckerei auf der Niederrheinallee in Neukirchen-Vluyn überfallen haben soll.

Ein unbekannter, maskierter Mann hatte die Bäckerei um 6.30 Uhr betreten und dort eine 38-jährige Kundin sowie eine 44-jährige Angestellte bedroht. Nachdem er Geld erhalten hatte, flüchtete der Maskierte aus dem Laden und lief in Richtung Kirche davon.

Im Rahmen der Ermittlungen stellten Polizeibeamte damals am Tatort eine Zigarettenkippe des Täters sicher. Der Abgleich mit bereits gespeichertem DNA-Material ergab, dass die Zigarettenkippe einem 45-jährigen Mann aus Neukirchen-Vluyn zugeordnet werden kann.

(RP/rl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: DNA-Spuren an Zigarette führten zu Verdächtigem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.