| 00.00 Uhr

Klingelbeutel
Dorfkirche für 700.000 Euro renoviert

Moers. Ja, die Kirchengemeinde Neukirchen hat so viel Geld in die Hand genommen, um die Dorfkirche außen und innen neu zu gestalten. Ich persönlich habe zwar keine kritischen Stimmen dazu gehört.

Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es Menschen gibt, die eines der folgenden Argumente gegen diese Maßnahme vorbringen würden:

1. Na, da kann es der Kirche ja nicht so schlecht gehen, dann haben die ja wohl noch genug Geld!

Nein, Kirche hat nicht "noch genug Geld", sondern die Gelder, die in die Renovierung geflossen sind, setzen sich zusammen aus Rücklagen, d.h. Kirchsteuermittel, die Jahr für Jahr angespart wurden und nur für diesen Zweck ausgegeben werden dürfen. Dazu kommen Gelder von der RAG für die Ausbesserung von Bergschäden. Und viele Menschen haben gespendet - bisher sind ca. 35.000 Euro an Spendengelder eingegangen, das ist sehr beachtlich.

2. Mit dem Geld hätte man vielen Bedürftigen helfen können - das wäre doch viel sinnvoller als es in tote Steine zu stecken!

Es geht nicht um ein entweder - oder, es geht um ein sowohl - als auch. Bedürftige werden auch weiterhin von der Kirche betreut, dies fällt nicht einfach weg. Gerade sind wir intensiv auf der Suche nach einem neuen Standort für die Tafel in Neukirchen-Vluyn, gesucht wird ein ebenerdiges Gebäude mit ca. 200 Quadratmetern Fläche, verkehrsmäßig gut angebunden. Wir haben die, die unsere Hilfe brauchen, sehr deutlich im Blick.

3. Lohnt sich das überhaupt noch, soviel in ein Gebäude zu investieren? Die Kirche ist doch eh am Ende!

Die Resonanz der Gemeinde auf das neu gestaltete Gebäude war sehr positiv. Viele Menschen haben ihre Freude und ihren Dank über die Neugestaltung zum Ausdruck gebracht. Und diese Kirche soll das neue Zentrum der gesamten Gemeinde werden und so nach außen strahlen. Menschen sollen sich eingeladen fühlen, in diese Kirche hineinzugehen und Zeit und Raum mit Gott zu erleben. Dafür lohnt sich das auf jeden Fall! Und außerdem: Am Ende wird alles gut - wenn noch nicht alles gut ist, ist es noch nicht das Ende!

FRANK RUSCH IST PFARRER DER EVANGELISCHEN KIRCHENGEMEINDE NEUKIRCHEN

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Klingelbeutel: Dorfkirche für 700.000 Euro renoviert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.