| 00.00 Uhr

Moers
Dschungel-Club bietet Moersern eine Bühne

Moers: Dschungel-Club bietet Moersern eine Bühne
Stephan und Monika Müller sind die neuen Betreiber des Dschungel-Clubs in Scherpenberg. Sie wollen die Kneipe wieder als Szene- und Kulturtreff in Moers etablieren. FOTO: K. Dieker
Moers. Stephan Müller, Betreiber der Kulturkneipe in Scherpenberg, plant ein neues Kulturformat. Der Club wurde im April wiedereröffnet. Von Anja Katzke

Musik, Comedy, Theater für Kinder - Stephan Müller gehen die Ideen nicht aus. Sein Ziel: Der Gastronom, der aus Drevenack an den linken Niederrhein kam, möchte den Dschungel-Club wieder als Kultur- und Szenekneipe an der Viktoriastraße etablieren. So wie in alten Zeiten, als die Kneipe in Scherpenberg noch Dschungel hieß und Musik- und Comedyfans in den beschaulichen Moerser Ortsteil kamen. Im April haben Stephan Müller und seine Ehefrau Monika die Gaststätte, die über einen kleinen und gemütlichen Veranstaltungssaal verfügt, übernommen. Aktuell bastelt Müller bereits an einem neuen Format für seinen Club. Der Arbeitstitel lautet "Moers Acts Live".

Das Ehepaar möchte Künstlern aus Moers eine Bühne bieten, egal ob jung oder alt. Angesprochen sind alle Künstler. "Es können Sänger, Zauberer, Comedians oder Kabarettisten sein, die einmal im Rampenlicht stehen wollen." Die neue Veranstaltungsreihe soll einmal im Monat mittwochs im Dschungel-Club an der Viktoriastraße stattfinden. Müller erhofft sich für das neue Format Unterstützung vom städtischen Kulturbüro. "Ich habe bereits erste Gespräche geführt", berichtet Müller, der auf langjährige Gastronomie- und Veranstaltungserfahrung zurückblicken kann. Bevor er die Scherpenberger Eckkneipe als Pächter übernahm, führte er mit seiner Frau 32 Jahre lang die Gaststätte "Zum Trotzenberg" in Hünxe-Drevenack. "Ich war Vorsitzender des dortigen Kulturvereins. Wir haben nicht nur den Weihnachtsmarkt mit Bühnenprogramm organisiert, sondern auch das Sommer-Kulturfest", berichtet Müller. "Außerdem lieben wir Musik, vor allem Rockmusik", erzählt Monika Müller. Die Liebe für diesen Musikstil wird in der Dekoration der Kneipe deutlich. Über der Theke hängen alte Plattencover, die sie gesammelt hat. Über dem Billardtisch hängt ein Schild mit der Aufschrift: "It's only Rock'n'Roll - but I like it" (Es ist nur Rock'n'Roll - aber ich mag es). Der Dschungel-Club möchte seinen Gästen ein breites Angebot machen und sich nicht spezialisieren. Das Pächter Ehepaar lädt zu Comedy- und Kabarettabenden ein, hat ein Kneipen-Quiz mit Sebastian Jakoby eingeführt. Am Mittwoch, 5. Oktober, ab 15.30 Uhr eine Premiere im Club an: Kindertheater.

Das Theater Mario Duisburg gastiert mit einem lustigen Figurentheaterstück für Kinder ab vier Jahren nach einem Kinderbuch von Nele Most und Annet Rudolph im Club. Wenn das Angebot bei den Gästen gut ankommt, ist mit dem Theater schon eine zweite Vorführung an dem Tag verabredet. Auch das Musik-Programm ist breit aufgestellt: Müller bietet Cover-Rock, Blues, Funk und Soul. "Alles außer Schlager", betont seine Ehefrau Monika lächelnd. Für den 14. Oktober ist eine Sweet-Tribute-Band nach Scherpenberg eingeladen. "Das wird eine richtige Glitter-Show", freut sich Müller. Ein paar Tage zuvor steht die Party "Rock the Dschungel" am 8. Oktober auf dem Programm. Comedy steht wieder am 20. Oktober in der Szene- und Kulturkneipe auf dem Programm. Es gastiert Michael Eller. Er ist der Rocker unter den Comedians. Stephan und Monika Müller, die nach Moers gezogen sind, sind gut angekommen: "Wir haben bisher nur gute Resonanz bekommen." www.dschungel-club.com

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Dschungel-Club bietet Moersern eine Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.