| 00.00 Uhr

Moers
Eheleute Krohn feiern Eiserne Hochzeit

Moers. Das Paar aus Moers feiert ein seltenes Jubiläum. Gestern vor 65 Jahren fand die Trauung statt.

Vom Osten über den Norden in den Westen: Evemaria Glaeske und Hermann Krohn haben sich in Stettin kennen und lieben gelernt. Nach der Flucht verschlug es die beiden nach Schülp, einer kleinen Stadt im Norden Deutschlands. In der Nachbarstadt Wesselburen gaben sie sich am 17. März 1951 das "Ja"-Wort und aus Fräulein Glaeske wurde Frau Krohn. Sie bekamen zwei Töchter, zogen in den Westen Deutschlands und landeten über ein paar Umwege in Moers. Zu ihrer kleinen Familie gehören heute nicht nur die beiden Töchter, sondern auch ihre zwei Enkelkinder.

Für die Eheleute Krohn ging jedes Jahr ein Traum in Erfüllung. Denn das reiselustige Ehepaar flog bis vor acht Jahren, einmal im Jahr für knapp zwei Monate nach Amerika. Sie besuchten Verwandte in Alabama und verbrachten jedes Jahr aufs Neue eine tolle Zeit mit ihnen. Und auch wenn sie diesen langen Weg nach Amerika heute nicht mehr antreten, hat die Reiselust nicht nachgelassen. Ihren 60. Hochzeitstag verbrachten die beiden auf einer Schiffsreise zum Nordkap. Außerdem fahren sie jedes Jahr nach Büsum an die See. Das Ehepaar feierte seinen 65. Hochzeitstag im Kreise der Familie und Freunde. Zu ihrer eisernen Hochzeit gratulierte auch die Stadt Moers dem Jubelpaar herzlich und wünschte noch viele gemeinsame Urlaube an der See.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Eheleute Krohn feiern Eiserne Hochzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.