| 00.00 Uhr

Moers
Einbruch in Bäckerei: Täter stürzt bei Flucht

Moers. Ein Einbrecher in einer Bäckerei an der Bismarckstraße wurde erst auf frischer Tat ertappt, floh, stürzte und verletzte sich, so dass die Polizei ihn festnehmen konnte.

In der Nacht auf Samstag gegen 1 Uhr beobachtete eine 51-jährige Moerserin eine verdächtige Gestalt, die den Kühlschrank der Bäckerei plünderte. Die Zeugin stellte ihr Fahrzeug an einer Straßenecke ab und alarmierte die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten sprang der Unbekannte auf ein Fahrrad, und flüchtete in Richtung Römerstraße.

Auf seinem Fluchtweg verlor er diverses Diebesgut und persönliche Gegenstände und legte somit eine gut verfolgbare Spur. Bei dem Versuch, mit dem Rad von der Fahrbahn auf einen Bürgersteig zu wechseln, quittierte sein Drahtesel den Dienst, so dass der Täter kopfüber zu Boden ging. Er rappelte sich zunächst wieder auf, ließ sein Rad zurück und setzte seine Flucht zu Fuß entlang der Bismarckstraße fort. Nur wenige hundert Meter weiter geriet er ins Straucheln und stürzte erneut. Dort konnten ihn die Polizisten vorläufig festnehmen.

Auf Grund seiner sturzbedingten Verletzungen brachte ein Rettungswagen den polizeibekannten und alkoholisierten 21-jährigen Moerser in ein Krankenhaus. Die Beamten stellten schließlich fest, dass er unter anderem Nahrungsmittel, Getränke und ein Sparschwein gestohlen hatte. Die Polizei prüft nun, ob auch der versuchte Aufbruch eines Zigarettenautomaten in Tatortnähe auf das Konto des 21-Jährigen geht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Einbruch in Bäckerei: Täter stürzt bei Flucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.