| 00.00 Uhr

Moers
Eine neue "Sektion" für die Dorfentwicklung

Moers. Zu den Plänen der engagierten Schaephuysener gehört auch freies W-Lan für den Dorfkern.

Im Zuge der Aktivitäten zur Dorfentwicklung möchten Ehrenamtler in Schaephuysen die Vereinsarbeit im Ort auf neue Füße stellen. Bereits im März hatten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Schaephuysener Bürger und Vereine eine Satzungsänderung beschlossen, um die Dorfentwicklung in einer Sektion "Schaephuysener Bürger" einbinden zu können.

"Leider hat sich dieser Vorgang doch als komplexer als gedacht herausgestellt. Mittlerweile haben wir aber endlich eine (mündliche) Zusage vom zuständigen Bearbeiter im Vereinsregister, dass unsere gewünschten Änderungen so aufgenommen werden. Wir hoffen, diesen Bescheid in den nächsten Tagen dann auch schriftlich zu erhalten und wollen dann im 2. Halbjahr die Sektion ,Schaephuysener Bürger' formal gründen", teilt der Vorsitzende der Interessengemeinschaft, Ralf Thier, mit. "Wir sehen das als wichtigen Schritt, um unsere zahlreichen Initiativen und Projektgruppen noch besser koordinieren zu können und um den jeweils Verantwortlichen für ihre Aktivitäten auch ein offizielles Mandat Dritten gegenüber zu verleihen."

Schon jetzt möchten Thier und seine Mitstreiter daher für eine große Beteiligung an der Sektion "Schaephuysener Bürger" werben. "Hier sollten alle beitreten, die aktiv die Entwicklung unseres Dorfes mitgestalten wollen, aber auch unbedingt die Personen, die - aus welchen Gründen auch immer - nicht so aktiv mitwirken können oder wollen, aber ihre Unterstützung für die vielfältigen Initiativen zum Beispiel durch die Teilnahme an unseren öffentlichen Sitzungen etc. zum Ausdruck bringen möchten." Es sei geplant, die Mitgliedschaft beitragsfrei anzubieten.

Zu den Plänen, welche die beteiligten Ehrenamtler entwickelt haben, gehört auch das Vorhaben, den Dorfkern mit frei zugänglichem W-Lan auszustatten. Die Router dafür sollen von der Gemeinde zur Verfügung gestellt werden.

Interessierte Grundstückseigentümer können sich bei Ralf Thier oder Thomas Birnbaum (E-Mail: thomas.birnbaum@t-online.de) melden. Erste Router wurden bereits im Bereich Pastoratstraße/Grünstraße sowie bei der Gaststätte Winters aufgestellt. Auch in "Micha's Büdchen" ist freies W-Lan verfügbar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Eine neue "Sektion" für die Dorfentwicklung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.