| 00.00 Uhr

Moers
Eiskalter Hugo statt wärmendem Glühwein

Moers. Wer noch ein Tütchen Mandeln kaufen möchte, sollte sich beeilen. Heute sind die Buden des Moerser Weihnachtsmarktes in dieser Saison zum letzten Mal geöffnet. Michael Birr, Geschäftsführer von MoersMarketing, zieht Bilanz: "Die Besucherzahl war höher als vergangenes Jahr. Wir sind zufrieden." Immer mehr Menschen aus der Region kämen an den Adventswochenenden zum geselligen Beisammensein und Feiern nach Moers, so Birr. "Das zeigt uns, dass wir einen gemütlichen Markt auf die Beine gestellt haben und die Menschen sich hier wohl fühlen.

Zum ersten Mal war dieses Jahr komischerweise der Freitag der stärkste Tag. Sonst war immer samstags am meisten los." Die hohen Temperaturen bezeichnet Birr als "fast optimales Weihnachtsmarktwetter". Andrea Hieke, die an einem Getränkestand arbeitet, weiß: "Der Glühwein stand eher hinten an, die Frauen haben sogar Aperol Spritz und Hugo mit Eiswürfeln getrunken".

(tak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Eiskalter Hugo statt wärmendem Glühwein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.