| 00.00 Uhr

Moers
Elektro Kossmann weiht neue Firmenräume ein

Moers. Elektro Kossmann hat am Samstag die neuen Firmenräume an der Thomas-Edison-Straße eingeweiht. Kunden, Geschäftspartner, Nachbarn, Lieferanten und Mitarbeiter mit Familie und Freunden kamen und feierten. Drei Lehrlinge führten die Besucher durch das Gebäude und erklärten die Technik. Auf dem Außengelände standen ein Imbisswagen und ein Getränkestand bereit.

Redner erinnerten an die Gründung durch die heutigen Geschäftsführer Rainer Kossmann und Thomas Lanisnik vor 15 Jahren und die Weiterentwicklung der Firma. Im Jahr 2002 hatte sich der Betrieb auf der Schlehenstraße in Utfort angesiedelt. Kurz darauf folgte ein Umzug zur Grenzstraße in Asberg.

Der Platz wurde dann aber mit den Jahren knapp, schließlich müssen inzwischen 26 Mitarbeiter untergebracht werden, acht davon sind Auszubildende. Die Geschäftsführer entschieden sich für den gepflegten Gewerbepark mit vielen Handwerkspartnern in der Nachbarschaft. Im Februar 2016 war der erste Spatenstich auf dem Gelände im Gewerbegebiet Genend. Nur acht Monate später, im Oktober war der Neubau in Genend bezugsfertig. Investiert wurden knapp 800.000 Euro. Für die Geschäftsführer ist der großer Schulungsraum ein besonderes Plus. Wichtig seien auch eigene Waschräume, Umkleiden und Sozialräume für das weibliche Personal.

"Wir haben hier ein wirklich intelligentes Gebäude geschaffen, das das Thema Smart Home sichtbar und deutlich macht", sagt Rainer Kossmann bei einem Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten. Besonders stolz ist der Geschäftsführer darauf, auf dem Gelände eine der wenigen Ladestationen für Elektroautos zu haben.

(BL)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Elektro Kossmann weiht neue Firmenräume ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.