| 00.00 Uhr

Moers
Enni hilft Gärtnern beim Frühjahrsputz

Moers. "Beim Frühjahrsputz fällt in den Moerser Gärten tonnenweise Grünschnitt aus Zweigen und Ästen an", weiß Ulrich Kempken, Enni-Abteilungsleiter für Entsorgung und Reinigung. Deswegen bietet das Entsorgungsunternehmen auch in diesem Jahr den kostenlosen ersten Abholservice an. "Vom 4. bis 15. April holen wir in allen Moerser Stadtteilen den Strauchschnitt ab. Die genauen Abfuhrtermine entsprechen denen für die Biotonnenabfuhr und sind auch im Abfallkalender vermerkt."

Dabei bittet er die Bürger, den Strauch- und Baumschnitt zu bündeln und dafür nur Kordeln aus Naturfasern zu verwenden. "Die können wir kompostieren." Auch Äste können bis zu einem Durchmesser von zehn Zentimetern dabei sein. Die Bündel sollten am Tag der Abfuhr um sieben Uhr morgens direkt an der Straße liegen, nicht zu groß und zu schwer sein. Der erste Rasenschnitt ist am besten in der braunen Biotonne aufgehoben. Rund 13000 Moerser Haushalte entsorgen in ihr bereits ihre Küchen- sowie Gartenabfälle und in der Frühjahrs- und Sommerzeit eben auch den Rasen. "Die Biotonne überzeugt durch ihre Vorteile für die Umwelt und das Portemonnaie", betont Kempken. "Vor allem spart sie Zeit. Denn die Fahrt zum Kreislaufwirtschaftshof (KWH) entfällt in jedem Fall." Hier können Moerser Bürger trotzdem Gartenabfälle entsorgen. Fragen beantwortet die Enni unter der kostenlosen Nummer 0800 222 1040.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Enni hilft Gärtnern beim Frühjahrsputz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.