| 00.00 Uhr

Moers
Enni blickt heute auf 15 Jahre Firmengeschichte zurück

Enni Moers blickt heute auf 15 Jahre Firmengeschichte zurück
Enni-Geschäftsführer Stefan Krämer mit Freifunk-Initiator Marvin Schulte.
Moers. Die Enni feiert heute ihren 15. Geburtstag - und schenkt der Stadt Richtantennen für Freies W-Lan. Freifunk-Initiator Marvin Schulte hat die Antennen unter anderem auf den Dächern der Sparkasse am Ostring, auf der evangelischen Kirche und auf dem Dach des Enni-Verwaltungsgebäudes an der Uerdinger Straße installiert.

Vor 15 Jahren wurde das Unternehmen gegründet. "Wir konnten uns binnen kurzer Zeit vom reinen Energiehändler zum Energieproduzenten und Dienstleister im kommunalen und gewerblichen Bereich entwickeln", erklärt Enni-Geschäftsführer Stefan Krämer. Der Beschäftigungseffekt sei enorm, durch Investitionen von rund zehn Millionen Euro und Einkäufe von Waren und Dienstleistungen von rund neun Millionen Euro sicherte Enni hier 225 Arbeitsplätze direkt im Haus und weitere rund 200 Arbeitsplätze indirekt am gesamten Niederrhein. Nicht zuletzt steht das Unternehmen auch für eine Vielzahl kultureller und sportlicher Events: Die Enni-Laufserie hat gerade in Xanten ihre ersten Sieger gefunden, das Enni-Ballonfestival in Moers steht vor der Tür.

Bei aller Freude über die positive Entwicklung will Krämer auch zum Geburtstag keine Euphorie aufkommen lassen. "Jeder bei Enni weiß, dass wir weiter an neuen Themen arbeiten müssen, um den Unternehmenswert zu festigen", betont er. Vor allem will Krämer dabei ein Treiber der Energiewende sein. Denn die damit einhergehenden Themen sieht der Energieexperte als Chance. Und hier scheinen Projekte nicht auszugehen. In Repelen biegt das Unternehmen beim Bau von zwei Windrädern beispielsweise soeben auf die Zielgerade.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Enni Moers blickt heute auf 15 Jahre Firmengeschichte zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.