| 00.00 Uhr

Moers
Enni schmückt die "Bürgerbäume" vor dem Rathaus und am Neumarkt

Moers. Weiterer Lichterglanz für die Innenstadt. Für den Transport muss heute auf der Goethestraße ein Parkverbot eingerichtet werden.

Der Moerser Weihnachtsmarkt ist ein Publikumsmagnet und ein Aushängeschild für die Stadt Moers. Rund 300.000 Besucher erwartet die Moers Marketing als Veranstalter, die sich auch in diesem Jahr auf die Enni Stadt & Service als Kooperationspartner verlassen kann. In diesem Jahr sorgt die Enni mit "Bürgerbäumen" vor dem Rathaus und auf dem Neumarkt für Lichterglanz. Gemeinsam mit der Firma Krause aus Hülsdonk wird sie diese in diesen Tagen aufstellen und mit neuen LED-Lichterketten ausstatten. "Die Bäume stammen aus privaten Gärten an der Liebrechtstraße und an der Goethestraße und werden sozusagen zu Weihnachtsbäumen befördert", begründet Vorstand Lutz Hormes, dass die Enni für den aufwendigen Abtransport des einen Baumes heute auf der Goethestraße ein Parkverbot einrichten muss.

Das Team von Ulrich Kempken, Enni-Abteilungsleiter für Entsorgung und Reinigung, kümmert sich um die auf dem Weihnachtsmarkt anfallenden Abfälle und die Reinigung des Platzes. "Wir werden zusätzliche Abfalltonnen aufstellen und die Behälter jeden Tag leeren. Auch den Abfall der Händler holen wir regelmäßig ab", erklärt Kempken, dessen Team nach dem Abbau des Marktes für die Endreinigung sorgt und auch die dort zur Deko aufgestellten Weihnachtsbäume abholt. Für die Mannschaft der Straßenunterhaltung heißt es dann: Rolle rückwärts! Noch an Heiligabend müssen sie den Kastellplatz wieder in einen Parkplatz verwandeln.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Enni schmückt die "Bürgerbäume" vor dem Rathaus und am Neumarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.