| 00.00 Uhr

Moers
Enni untersucht das Kanalnetz mit Kameras

Moers. Nicht nur private Abwasserleitungen müssen dicht sein, sondern auch das öffentliche Kanalnetz. Aus diesem Grund muss die Enni Stadt & Service als Eigentümerin des städtischen Kanalnetzes alle 15 Jahre die Rohre untersuchen und mögliche Schäden reparieren.

Ab Montag, 23. Mai, sind die Fachleute dazu mit einem TV-Fahrzeug im Bereich der Innenstadt unterwegs. Bis voraussichtlich Ende Juni nehmen sie sämtliche Anschlussleitungen zwischen der Kleier-Kreuzung und dem Königlichen Hof unter die Lupe. Dazu lassen sie aus dem Fahrzeug heraus eine Kamera in den Hauptkanal hinab. Diese können sie per Fernsteuerung lenken und das Bild auf einem Monitor im Fahrzeug verfolgen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Enni untersucht das Kanalnetz mit Kameras


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.