| 00.00 Uhr

Moers
Erster Tag der Berufsfelder am Niederrhein

Moers. Neues IHK-Projekt: Betriebe stellen sich am 15. März den Fachkräften der Zukunft vor.

Am 15. März findet zum ersten Mal der "Tag der Berufsfelder" am Niederrhein statt. Auf Einladung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve können Schüler Kontakte zu Unternehmen am Niederrhein knüpfen und so erste Schritte in Richtung Berufswelt gehen.

Mit verschiedenen Projekten im Rahmen der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" stärkt die IHK die Berufsorientierung und Ausbildungsreife der Jugendlichen und unterstützt damit die Wirtschaft bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses.

Um Schülern den Weg in die Arbeitswelt ein wenig zu erleichtern, ist es wichtig, dass sie konkrete Vorstellungen von verschiedenen Berufen haben und die Schule mit einer passenden beruflichen Perspektive verlassen, so die IHK weiter. Damit Unternehmen und Jugendliche frühestmöglich zusammenfinden, initiiert die Niederrheinischen IHK in diesem Frühjahr den ersten Tag der Berufsfelder.

Viele Unternehmen öffnen an diesem Tag ihre Pforten und zeigen den Schülern praxisnah Berufe und die damit verbundenen Aufgaben in einem Betrieb. Die Jugendlichen erhalten einen Eindruck vom Arbeitsalltag und können im Gespräch ihre Fragen klären. Kleine Mitmachaktionen runden das Angebot ab.

Die Unternehmen können so frühzeitig Jugendliche kennenlernen, die eventuell für ein Praktikum oder eine Ausbildung infrage kommen. Betriebe in den Kreisen Wesel und Kleve sowie in Duisburg haben mit dieser Veranstaltung die Chance, geeignete Bewerber für eine Ausbildung in ihrem Unternehmen frühzeitig anzusprechen und zukünftige Fachkräfte zu gewinnen, so die IHK weiter.

Weitere Informationen und Anmeldungen bei Yassine Zerari für Duisburg, E-Mail zerari@niederrhein.ihk.de, Telefon 0203 2821-216 und Robert Schweizog für die Kreise Wesel und Kleve, E-Mail schweizog@niederrhein.ihk.de, Telefon 0203 28 21 442.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Erster Tag der Berufsfelder am Niederrhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.