| 00.00 Uhr

Moers
Europe Jazz Network besorgt wegen Zukunft des Festivals

Moers. Der Vorstand des Europe Jazz Network, eines europaweiten Zusammenschlusses von Musikproduzenten und Veranstaltern, hat öffentlich Besorgnis hinsichtlich der Zukunft des Moers Festivals geäußert und dem künstlerischen Leiter Reiner Michalke Unterstützung angeboten, der nach elf Jahren als Leiter des Festivals die Auflösung seines Vertrags angeboten hat (die RP berichtete).

"Die Verwirrung rund um die finanzielle Lage des Festivals und die daraus resultierende unsichere Zukunft gefährden eine der führenden Veranstaltungen in Europa, die Raum bietet für neue Musikstile und Musikexperimente und für junge Musiker eine Gelegenheit ist, im Rampenlicht eines internationalen Publikums und internationaler Medien aufzutreten", erklärt der Vorstand des Netzwerkes.

Das Moers Festival sei seit jeher ein wichtiger Bezugspunkt für die europäische Musikgemeinschaft. Und sein künstlerisches Programm inspiriere auch heute unverändert viele andere Festivals und Clubs, heißt es in der Erklärung weiter. So würden künstlerische Leiter aus aller Welt regelmäßig am Pfingstwochenende nach Moers reisen, um sich durch die dort dargebotene Musik neue Anregungen zu holen.

"Das Einstellen der Arbeit, die in den vergangenen Jahren geleistet wurde, wäre für die gesamte europäische Kulturlandschaft und die Stadt Moers ein großer Verlust", so die Jazz-Vereinigung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Europe Jazz Network besorgt wegen Zukunft des Festivals


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.